Aldi: Kundin öffnet Konserve – und kann ihren Augen nicht trauen

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator
Beschreibung anzeigen

Die Rot-Grün-Sehschwäche ist ein ernstzunehmendes Problem. Und das nicht nur im Straßenverkehr. Eine mögliche Auswirkung der Farbfehlsichtung hat jetzt Aldi-Kundin Alisa am eigenen Leib erfahren müssen.

Nach ihrem Einkauf bei Aldi-Süd öffnete sie eine Konserve und staunte nicht schlecht. Denn in der Büchse fand Alisa nicht das vor, was sie erwartet hatte.

Aldi-Kundin öffnet Konserve und wundert sich

Auf grüne Bio-Linsen hatte sich die Aldi-Kundin gefreut, öffnete die Konserve und sah rot. Dunkelrot um genau zu sein. Zwar schwammen in der Dose ausschließlich Hülsenfrüchte, doch die waren nicht rund und flach, sondern nierenförmig. Es handelte sich um Kidneybohnen.

Ihre Entdeckung postete Alisa auf der Facebook-Seite von Aldi-Süd mit dem Kommentar: „Ich glaube, da ist was schief gelaufen...“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Greta Thunberg: Zoff beim Klimagipfel – dann kommt es zum Eklat

Markus Lanz – Krasser Vorwurf: „Wähler wurden hinters Licht geführt“

• Top-News des Tages:

Familie kehrt aus Urlaub zurück: Als sie in ihre Regentonne schaut, bleibt ihr das Herz stehen

Youtuberin führt ihren Hund vor – dann tut sie ihm DAS an

-------------------------------------

So reagiert Aldi-Süd auf den Fauxpas

Aldi reagierte prompt auf die Beschwerde: „Hoppla, das glaube ich auch“, antwortete eine Mitarbeiterin des Social-Media-Teams mit der Bitte, die Entdeckung zusätzlich noch dem Kundenservice zu melden.

+++ Aldi überrascht Kunden mit neuem Produkt – nicht alle sind begeistert +++

Wie es zu der Verwechslung kommen konnte, ist unklar. Mit aller Wahrscheinlichkeit bezieht Aldi-Süd seine Bio-Hülsenfrüchte vom gleichen Lieferanten.

+++ Aldi gegen Lidl: Backwaren-Kampf eskaliert – und es gibt einen klaren Verlierer +++

Hier dürfte es bei der Abfüllung oder der Bedruckung der Konserven zu dem Fehler gekommen sein.

 
 

EURE FAVORITEN