Aldi: Anwohnerin kann nicht fassen, was mitten in der Nacht beim Discounter passiert: „Toppt alle in negativer Hinsicht“

Foto: imago images

Eine Anwohnerin ist wütend. Mit deutlichen Worten wettert eine Frau gegen Aldi. Doch es ist kein Einkaufserlebnis, das sie so in Rage versetzt.

Es geht viel mehr um das, was Aldi macht, wenn niemand mehr einkaufen geht. Denn die Filiale, neben der die Frau wohnt, wird aktuell umgebaut – und das wohl lautstark und teils mitten in der Nacht.

Aldi: Anwohnerin beschwert sich über Bauarbeiten mitten in der Nacht

„Der Presslufthammer war bis 21 Uhr in Betrieb, um 23 Uhr wurde dann die Rüttelplatte gestartet“, schildert die Frau ihre aktuelle Wohnsituation neben einer Aldi-Filiale in Wörth am Rhein. „Das war so laut, dass meine Katzen in alle Richtungen geflüchtet sind.“ Da zwischen der Filiale und ihrem Grundstück nur eine Straße liege, bekomme sie die Umbaumaßnahmen sowohl optisch als auch akustisch mit.

+++ Aldi-Kunde prangert bei diesem Anblick den Discounter an: „Schämt Ihr Euch eigentlich gar nicht?“ +++

Auch am späten Samstagnachmittag werde dort gewerkelt. Die Kundin hat einen schwerwiegenden Verdacht, warum der Discounter auf diese ungewöhnlichen Bauzeiten setzt: „Damit dieser Konzern mit seinen Megagewinnen nicht einen einzigen Euro verliert, indem er Filialen für wenige Tage schließt, werden Bauarbeiten mitten in der Nacht ausgeführt ohne Rücksicht auf die Nachbarn.“

Anwohnerin will gegen Aldi „alle Möglichkeiten ausschöpfen“

Ein weiterer Aspekt, der die Anwohnerin dabei mächtig stört: Aldi entschuldige sich offenbar bei den Kunden für die Unannehmlichkeiten während der Umbaumaßnahmen, aber die Anwohner und Nachbarn hätte der Discounter nicht einmal informiert. „Aldi toppt alle in negativer Hinsicht“, so das heftige Fazit der Frau.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • Später wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte im Jahr 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Mit dem örtlichen Bauaufsichtsamt hat sie sich schon in Verbindung gesetzt – und auch dort sollen die von der Anwohnerin geschilderten Baumaßnahmen als „nicht akzeptabel“ bezeichnet worden sein. „Ich werde in dieser Sache alle Möglichkeiten ausschöpfen“, kündigt sie Aldi an – und fügt mit Nachdruck hinzu: „Das Immissionsschutzgesetz wird bekanntermaßen in Sachen Lärmschutz immer enger zu Gunsten der Geschädigten ausgelegt.“

Mittlerweile ist der Post auf Facebook nicht mehr verfügbar.

Aldi-Sprecher erklärt: „Arbeiten dauerten länger als geplant“

Unsere Redaktion hat daraufhin bei Aldi Süd eine Stellungnahme zu diesen Vorwürfen angefragt. Am Freitagmorgen bestätigte ein Sprecher, dass die besagte Filiale in Wörth am Rhein aktuell modernisiert werde. Das Ziel seien beispielsweise eine größere Verkaufsfläche und ein Kunden-WC.

+++ Aldi: Einkaufsgutscheine in Coronakrise – doch die Kunden sind gar nicht begeistert +++

„Am Dienstag haben wir Bauarbeiten im Eingangsbereich vorgenommen und dafür bis Ladenschluss gewartet, um die Sicherheit unserer Kunden beim Betreten und Verlassen der Filiale gewährleisten zu können“, erklärt der Sprecher. „Diese Arbeiten dauerten länger als ursprünglich geplant. Sollte es dabei zu Störungen der Nachbarschaft gekommen sein, tut uns das leid.“

Grundsätzlich bemühe man sich um ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarn und achte darauf, dass Bauarbeiten möglichst werktags und zu den vorgeschriebenen Zeiten erfolgen.

Aldi-Kunde geschockt - als er eine Packung Fleisch öffnet

Ein Aldi-Kunde hat erst kürzlich eine Packung Fleisch geöffnet und konnte nicht glauben, was er dort sah. Wovon er so angeekelt war, erfährst du hier >>> (at)

 
 

EURE FAVORITEN