Aldi: Kundin sieht DIESES Schild und kocht vor Wut – „Richtig unverschämt“

Bei Aldi sorgte ein Schild an den Backwaren für Wut. (Symbolbild)
Bei Aldi sorgte ein Schild an den Backwaren für Wut. (Symbolbild)
Foto: imago images/Manfred Segerer

SB-Backwaren haben sich inzwischen in den Supermärkten in Deutschland etabliert. Auch bei Aldi. Wer in die Fächer greift, sollte dabei Zange oder Handschuhe benutzen.

Ein entsprechender Hinweis sorgte bei Aldi nun für Wut bei einer Kundin. „Was hat sich Aldi dabei gedacht?“, wütet Asli A. auf Facebook. Die junge Frau – offenbar türkischstämmig – ist empört über die Beschilderung der Backwaren-Abteilung in einer Aldi-Filiale.

+++ Aldi: Kunde geht einkaufen – als er sein Auto sieht, platzt ihm der Kragen: „Nie wieder!“ +++

Doch was war passiert? Die Schilder weisen darauf hin, dass man die Lebensmittel nur mit der Zange entnehmen und bereits angefasste Waren nicht wieder zurücklegen soll. Was Asli dabei so auf die Palme bringt? Die Schilder sind auf Türkisch verfasst.

Aldi wütet gegen Aldi wegen Schild auf Türkisch

„Das erweckt den Eindruck, als ob das nur Türken machen würden!“, beschwert sie sich. „Kaufen dort nur Türken ein und keine anderen Menschen mit Migrationshintergrund? Finde das richtig unverschämt!“

Die Kundin fühlt sich ungerecht behandelt: „Wisst ihr eigentlich, wie oft ich schon ältere Damen und Herren dabei beobachtet habe, wie sie die Backwaren mit der Hand entnehmen und dann wieder zurücklegen? Auf so etwas wird natürlich nicht geachtet!“

+++Aldi und Lidl: Krasse Änderung – DARAUF musst du dich nun an der Discounter-Kasse einstellen+++

Aldi erklärt die türkischen Schilder an der Brötchen-Theke

Auf die Beschwerde von Asli A. hin hat sich Aldi zu Wort gemeldet. „Es gibt Filialen, in deren Einzugsgebiet eine Vielzahl von Menschen leben, deren Muttersprache Türkisch ist,“ erklärt der Discounter die Beschilderung.

Deswegen finde man dort die türkischen Schilder zusätzlich zu den deutschen Versionen. Auch in Filialen in Grenznähe zu Tschechien oder Frankreich würden zusätzliche Beschilderungen in der jeweiligen Sprache angebracht.

----------------------------

Mehr Aldi-Themen

Aldi: Kunde aus NRW will DAS kaufen – dann kocht er vor Wut: „Das ist eine Frechheit“

Aldi: Mega-Angebot für Kunden – kannst du nach dem Einkauf bald noch tanken?

Aldi: Deshalb geht's beim Discounter an der Kasse so schnell

----------------------------

Die Tatsache, dass die türkischen Schilder die deutschen nicht ersetzen, sondern meist nur zusätzlich dort angebracht wurden, lässt in den Kommentaren nur wenig Mitgefühl für die empörte Kundin aufkommen.

+++Wetter: Kachelmann mit Schock-Prognose – „Es scheint was im Busch...“+++

„Wo ist denn das Foto mit den deutschen Schildern? So kann man es natürlich auch machen“, schreibt eine Nutzerin. Ob es auch Hinweise in deutscher Sprache gibt, ist nicht erkenntlich. Ein anderer User verwies sogar auf ein Foto einer Aldi-Filiale mit rein deutscher Beschriftung. „Zufrieden?“, fragt er darunter. (at)

 
 

EURE FAVORITEN