Veröffentlicht inMülheim

Aldi: 24-Stunden-Shopping? So könnte es in Zukunft möglich sein

Aldi.jpg
Können Aldi-Kunden bald rund um die Uhr einkaufen? Foto: imago images/Future Image

Das wäre eine echte Revolution beim Discountriesen Aldi!

Der Lebensmittelmarkt testet seit Mitte Juli eine besondere Technik, mit der Aldi-Kunden rund um die Uhr einkaufen können.

Aldi: Revolutionäre Neuerung für die Kunden

Endlich keine Abhängigkeit von Öffnungszeiten mehr: Aldi Süd bietet einer bestimmten Kundengruppe jetzt ein flexibles Einkaufserlebnis.

Möglich wird das durch den sogenannten „ALDImat“ – der Automat ist weltweit der erste seiner Art und steht im rheinland-pfälzischen Haßloch.

————————

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

————————

Er bietet den Kunden rund um die Uhr Frühstücks- und Grillartikel an, sein Sortiment umfasst laut „Heidelberg24“ zwischen 25 und 30 Produkte.

+++ Aldi: Betrug! Kundin mit dringender Warnung: „Achtung, es gibt…“ +++

Aldi: Verkaufsautomat bald in ganz Deutschland?

„Darunter sind typische Frühstücksartikel wie Käse, Wurst und Aufbackbrötchen, aber auch viele Artikel für den spontanen Grillabend“, so eine Sprecherin.

Besonders fair: Die Preise für die Automaten-Produkte sind die gleichen, wie die im Laden, bezahlt wird elektronisch per Karte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In Haßloch steht der „ALDImat“ bereits seit dem 11. Juli – doch Kunden außerhalb von Haßloch müssen sich erstmal weiterhin an die regulären Öffnungszeiten des Discounters halten müssen.

——————–

Mehr News zu Aldi:

——————-

„Aktuell ist nicht geplant, den Test auf weitere Filialen auszuweiten“, wird die Aldi-Sprecherin von „Heidelberg24“ zitiert.

Eigentlich schade, denn praktisch wäre so ein „ALDImat“ mit den wichtigsten Lebensmitteln auf jeden Fall, gerade am Sonntag. Und wer weiß, vielleicht rüstet ja Aldi doch irgendwann nach … (kv)