Mülheim

A40: Vollsperrung an zwei Wochenenden – diese Abschnitte sind betroffen

Auf der A40 wird gebaut: Das kann lange Staus bedeuten. (Symbolbild)
Auf der A40 wird gebaut: Das kann lange Staus bedeuten. (Symbolbild)
Foto: dpa (Symbolbild)

Mülheim. An zwei Wochenenden im Juni müssen Autofahrer wieder Nerven beweisen, wenn sie über die A40 wollen.

A40: Bauarbeiten an zwei Wochenenden im Juni

Denn Straßen.NRW sperrt den Abschnitt der A40 zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heimaterde und Mülheim-Winkhausen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hagen: Nachdem 160 Gäste Buffet von China-Restaurant geplündert haben – Restaurant-Inhaber zieht Konsequenzen

Sauerland: BMW-Fahrer bremst Lkw aus – dann eskaliert es völlig

• Top-News des Tages:

Essen: Limbecker Platz evakuiert - Polizei nennt erste Details

Royals: Insider hat krassen Verdacht zu Kate Middleton und Prinz William – wollen sie etwa...?

-------------------------------------

Der Grund dafür: Die Fahrbahn muss erneuert werden, der lärmmindernde offenporige Asphalt sei in einem schlechten Zustand und muss ersetzt werden. Dafür müssen Bauarbeiten an zwei verlängerten Wochenenden Anfang und Mitte Juni durchgeführt werden.

Alle zehn bis zwölf Jahre muss Flüsterasphalt erneuert werden

Und das sei alle zehn bis zwölf Jahre der Fall, dass Flüsterasphalt ausgetauscht werden muss.

Die genauen Wochenenden sind vom 7. bis 11. Juni und dann nochmal vom 20. bis 24. Juni. An diesen Tagen wird die A 40 an den angegebenen Anschlussstellen voll gesperrt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN