16-Jährige auf Schulweg überfallen - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht von einem Sexualdelikt aus.
Die Polizei geht von einem Sexualdelikt aus.
Foto: Funke Foto Services
Eine 16-Jährige ist in Mülheim auf dem Weg zur Schule von einem etwa 20 Jahre alten Mann angegriffen worden. Polizei geht von einem Sexualdelikt aus.

Mülheim. Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter, der am Dienstagmorgen eine Jugendliche in Broich brutal angriffen hat. Die 16-Jährige war gegen 6.50 Uhr auf einem Fußweg, zwischen der Tannenstraße und dem Marsweg, unterwegs zur Schule. Plötzlich griff sie ein Mann von hinten an und stieß sie zu Boden. Das Mädchen wehrte sich vehement und schrie lautstark um Hilfe. Der unbekannte Täter ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete nach links in die Tannenstraße in Richtung Schemelsbruch.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht das Kriminalkommissariat 12 von einem Sexualdelikt aus. Es gebe keinen Anhaltspunkt für ein Raubdelikt, so ein Polizeisprecher.

Der Flüchtige soll zirka 20 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er hat eine schlanke, aber muskulöse Statur und kurze, braune Haare. Bekleidet war er mit einem dunklen Oberteil mit Kapuze und einer Jeans-Hose. Der Mann hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Die Ermittler suchen dringend Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Mann machen können.

Hinweise erbittet die Polizei Essen unter Telefon 0201/829-0.