1,5 Tonnen Asphalt pro Tag in Mülheim verbraucht

Die Mitarbeiter des Bauhofes kümmern sich um die Instandhaltung des Mülheimer Straßennetzes, das eine Länge von 530 Kilometern hat.

Die Kosten für die „Flickarbeiten“ auf den Straßen lassen sich nicht genau beziffern. Je nach Witterungsverhältnissen wird Kaltbitumenlösung (KBL) oder Heißasphalt benutzt – eine Tonne kostet jeweils rund 100 Euro.

1,5 Tonnen KBL oder Heißasphalt pro Tag bringen die Mitarbeiter des Bauhofs in Mülheim auf die Straßen auf. Hinzu kommen Personalkosten und Kosten für das Fahrzeug.

EURE FAVORITEN