Zwei Platte Heider Vereine wollen Spielplätze im Stadtgebiet erhalten

Die Abteilung Fußball im VfL Platte Heide und der Verein Kinder und Jugendliche PLatte Heide kämpft um den Erhalt von Spielplätzen im Ortsteil. von links: Mike Abbenhaus, Thomas Hagemann, Karl-Heinz Brünnel, Michael Toups und Michael Lotholz. Foto: Pia Maranca
Die Abteilung Fußball im VfL Platte Heide und der Verein Kinder und Jugendliche PLatte Heide kämpft um den Erhalt von Spielplätzen im Ortsteil. von links: Mike Abbenhaus, Thomas Hagemann, Karl-Heinz Brünnel, Michael Toups und Michael Lotholz. Foto: Pia Maranca
Foto: WP

Platte Heide.. Die Stadt Menden hat bereits im Februar beschlossen, neun Spielplätze im Stadtgebiet aufzugeben. Eine Initiative auf der Platte Heide will jetzt zwei Grundstücke auf eigene Faust erhalten: Die Fußballabteilung des VfL Platte Heide und der Förderverein Kinder und Jugendliche Platte Heide wollen sich künftig um die Spielmöglichkeiten am Hülschenbrauck und am Hagebuttenweg kümmern.

„Gemeinsam sind wir stark“, formulierte es gestern Thomas Hagemann, Fußballabteilung des VfL. Am Hülschenbrauck ist der Standpfahl eines Klettergeräts kaputt. Die Stadt hätte diesen für 1 200 Euro reparieren müssen, das ging aufgrund der finanziellen Situation nicht. Die Alternative: Die Stadt baut den Spielplatz ganz ab, denn das kostet sie nur 400 Euro. „Für uns ist der Spielplatz aber lebensnotwendig“, formuliert es Thomas Hagemann. Jetzt will der Verein in die Bresche springen.

Geplant ist, dass der Spielplatz zwar in Trägerschaft der Stadt bleibt, dass die VfLer aber die Pflege und Wartung übernehmen. Das soll mit einem Vertrag geregelt werden. Um diese Spielplatz-„Übernahme“ auch finanziell leisten zu können, veranstaltet die Fußballabteilung am Wochenende Mendens erstes Kinder-Public-Viewing der Bundesliga. Am Hülschenbrauck wird am Samstag ab 13 Uhr der letzte Bundesliga-Spieltag der Saison gezeigt, es gibt Ponyreiten, Kicken im Streetsoccer-Court und vieles mehr.

Ein ähnliches Übernahme-Konzept kann sich Michael Toups vom Förderverein Kinder und Jugendliche Platte Heide auch für den Spielplatz am Hagebuttenweg vorstellen. Sein Verein könnte für die Pflege und Wartung jedes Jahr – garantiert bis 2015 – 2 500 Euro anbieten. Gleichzeitig will der Verein 5 000 Euro für Spielgeräte auf dem Platz vor der Heide-Apotheke spendieren. Gespräche mit der Stadt sollen noch folgen.

Die neun Spielplätze sind noch nicht abgebaut, sie sind derzeit in der Vermarktung. Erst wenn diese abgeschlossen ist, werden auch die Geräte verschwinden.

 
 

EURE FAVORITEN