Wie das Zukunftsbild des Erzbistums aussieht

Bösperde..  40 interessierte Christen aus Menden und Hemer sind jetzt auf Einladung der Bösperder Gemeinde St. Maria Magdalena zum „Bösperder Sonntag“ gekommen, um sich über das neue Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn informieren zu lassen.

Christiane Dietz, Dekanatsreferentin für Jugend und Familie und Rainer Beckmann, Dekanatsreferent im Dekanat Märkisches Sauerland waren gekommen, um auf kurzweilige Art in das Zukunftsbild einzuführen. Beide Referenten waren darauf bedacht, Resonanzen auf das von ihnen Vorgetragene von den Teilnehmern des Abends einzusammeln.

„Das Zukunftsbild des Bistums soll zur Auseinandersetzung mit Fragen zur Zukunft der Kirche und damit der Weitergabe des Glaubens führen. Es ist nicht für die nächsten Jahrzehnte als Vorgabe in Stein gemeißelt, sondern soll mit dem Zuspruch möglichst vieler Christen weiter wachsen und sich verändern“, so führte Dekanatsreferent Rainer Beckmann in den Abend ein.

Zentrale Aussagen zum Zukunftsbild

Schrankenwärter Laumann aus Niedersachsen, ein junges kanadisches Mädchen vor der Weltklimakonferenz in Rio und weitere Beiträge in Filmform, dienten als Einführung zu zentralen Aussagen des Zukunftsbildes. Ein Beispiel: Was hat das Paderborner Zukunftsbild mit dem „Pinguinprinzip“ von Kabarettist Eckart von Hirschhausen zu tun und wie können damit die Gemeinden vor Ort Menschen entdecken, die sich engagieren möchten?

Die Teilnehmer bestätigten mit viel Schmunzeln, dass diese kirchlichen Fragen durchaus auch Fragen der Menschen von heute sein können und Interessierte von den Erkenntnissen von Mitmenschen profitieren, die sich dem kirchlichen Leben nicht unbedingt verpflichtet fühlen. Die Gemeindemitglieder dankten den beiden Referenten mit Applaus für ihren anschaulichen Versuch, das Zukunftsbild des Erzbistums ins Gespräch zu bringen.

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Brandt überreichte als Erinnerung einen Schlüsselanhänger mit dem Symbol des Fisches als Erkennungszeichen der früheren Christen.

EURE FAVORITEN