Vorboten sind eingetrudelt

Die ersten Wagen der Kirmes stehen an der Westangente.
Die ersten Wagen der Kirmes stehen an der Westangente.
Foto: Tobias Schad

Für viele Mendener bricht jetzt eine besondere Zeit an. Am Wochenende sind etliche Schausteller mit ihren Wohnwagen und Geschäften in Menden eingetroffen. Mit diesen Vorboten an der Westtangente und weiteren Orten steigt die Spannung deutlich:

Es sind nur noch wenige Tage bis zum größten Ereignis des Jahre in Menden. Mehr als 200 Schausteller aus allen Teilen Deutschlands haben in diesem Jahr eine Zulassung der Stadtverwaltung zur Teilnahme am Traditionsfest in der Hönnestadt erhalten. Die Pfingstkirmes in Menden ist für die Profis stets mit enormen Erwartungen verbunden. Sie ist aber auch für die heimischen Vereine mit ihren Getränkeständen eine wichtige Einnahmequelle im Jahr.

Insbesondere auf dem Grohe-Parkplatz wohnen seit Sonntag viele Schausteller mit ihren Familien. Für die Mädchen und Jungen heißt das auch: Unterricht in der Zirkusschule der Bezirksregierung. cece/Foto: Tobias Schad

EURE FAVORITEN