Stadt öffnet Naturbad nie mehr

Die Stadt wird das Naturbad Biebertal nicht mehr öffnen. Schwimmfreunde müssen sich neu orientieren.
Die Stadt wird das Naturbad Biebertal nicht mehr öffnen. Schwimmfreunde müssen sich neu orientieren.
Foto: WP

Menden.. Die Absicht war politisch gewollter Teil des zu schnürenden Sparpakets. Dennoch ist die Nachricht fast untergegangen. Mit dem Mehrheitsbeschluss geht einher, dass die Stadt das Naturbad Biebertal nie mehr öffnet.

Kein Politiker hat sich in den zurückliegenden Wochen noch öffentlich für einen Erhalt dieser Sport- und Freizeitstätte stark gemacht. Jetzt ist die Stadtverwaltung als Mangelverwalter am Zuge. Verschiedene Varianten sind denkbar.

„Im Idealfall“, so Stadtpressesprecher Manfred Bardtke, finden wir neue Betreiber.“ Das könnte ein Investor sein oder ein Verein. „Vielleicht ist das Gelände auch für jemanden interessant, der Gewerbe ansiedeln möchte“, verweist Bardtke auf eine weitere Möglichkeit.

Fast 45 000 Euro im Jahr im Jahr spart die Stadt durch die Schließung. Abzuziehen davon ist ein gewisser Betrag für jene Aufwendungen, die weiterhin vorgenommen werden sollen. Bardtke: „Wir lassen das Bad natürlich nicht verkommen und führen im Winter Wartungsarbeiten durch.“

Abschied nehmen heißt es nach dem Ratsbeschluss auch vom Eisschwimmen (Drei-König-Schwimmen). Die nunmehr fünfte Auflage findet am Samstag, 7. Januar, im Bürgerbad Leitmecke statt.

Der Bürgerbadverein als Betreiber und die Stadt Menden werden erstmalig für diese besondere Veranstaltung kooperieren. Am alten Standort war von Jahr zu Jahr die Zahl der Teilnehmer gestiegen. Trotz zum Beispiel bitterer Kälte in den Jahren 2009 und 2010.

Das fünfte Eisschwimmen beginnt um 11 Uhr mit einem kleinen Programm. Ab 12 Uhr können die ersten Sprünge in das nicht beheizte Wasser erfolgen. Seitens der Stadt und des Bürgerbadvereins hieß es gegenüber der WP: „Wollmützen oder ausgefallene Verkleidungen sind ausdrücklich erlaubt.“ Anmeldungen bei b.petsch@menden.de oder m.rademske@menden.de.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen