Schüler erhalten Einblick in Einzelhandel

Zum Welttag des Buches haben Fünftklässler der Gesamtschule Menden die Buchhandlung Daub besucht. Buchhändlerin Anke Zonka verschenkte kleine Bücher.
Zum Welttag des Buches haben Fünftklässler der Gesamtschule Menden die Buchhandlung Daub besucht. Buchhändlerin Anke Zonka verschenkte kleine Bücher.
Foto: WP

Menden..  780 Hefte mit dem Titel „Ich schenk dir eine Geschichte“ überreicht Buchhändler Andreas Wallentin in diesen Tagen an Mendener Schüler. Sie besuchen rund um den „Welttag des Buches“ die Buchhandlung Daub und lernen vieles zum Thema Lesen und Literatur. Die Klasse 5.5 der Gesamtschule erhielt gestern auch einen kleinen Einblick in die Situation des Mendener Einzelhandels.

Neben Büchern auch Deko-Artikel

28 Jungen und Mädchen waren mit ihren Klassenlehrern Isabelle Spieker und Thorsten Woesthoff zu Daub gekommen. Buchhändlerin Anke Zonka erklärte den Jugendlichen, wie das Daub-Team arbeitet: „Wir sind Sortimentsbuchhändler, wir stellen das Sortiment zusammen, das den Mendenern dann hoffentlich gefällt“, sagt sie. Heute fänden sich im Geschäft nicht nur Bücher, sondern auch Deko-Artikel, E-Books und Hörbücher. Nur noch vom reinen Buchhandel zu leben, sei unmöglich geworden.

Eine Konkurrenz seien Internet-Buchhändler. „Wenn Ihr Eure Brötchen nur noch beim großen Supermarkt kauft, dann sind irgendwann die Bäcker verschwunden“, erklärt Lehrer Thorsten Woesthoff den Fünftklässlern. Die Buchhandlung Daub ist mit einer Webseite ebenfalls im Internet zu finden. Sie veranstaltet zudem regelmäßig Lesungen mit bekannten Autoren.

Warum es wichtig ist, dass Buchhändler Zeitung lesen und Nachrichten schauen? „Damit sie wissen, was in der Welt und in Menden passiert“, sagt Lehrerin Isabelle Spieker. Nach dem Tod des Autors Günter Grass in der vergangenen Woche habe es direkt Vorbestellungen seiner Romane gegeben, erzählt Anke Zonka.

Der Welttag des Buches

Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am 23. April den Welttag des Buches.

1995 erklärte die UNESCO den weltweiten Feiertag für das Lesen, Bücher und Autoren-Rechte.

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten mehr als 750 000 Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.

EURE FAVORITEN