Schon 900 Meldungen für den Frühjahrsputz

Menden putzt sich raus: Bald wird wieder Frühjahrsputz gemacht. Hier ein Archivfoto vom vergangenen Frühjahrsputz.
Menden putzt sich raus: Bald wird wieder Frühjahrsputz gemacht. Hier ein Archivfoto vom vergangenen Frühjahrsputz.
Foto: WP

Menden..  Bereits in den Jahren 2011 und 2013 hat die Stadtverwaltung den stadtweiten Frühjahrsputz mit mehr als 1000 Teilnehmern aus Politik, Verwaltung, Bürgerinnen und Bürgern, Schulen, Kindergärten, Gewerbe, Vereinen, Dorfgemeinschaften, MVG, MBB und Beschäftigungsinitiative organisiert.

Am 28. März ist es wieder soweit, denn dann findet der 3. Mendener Putztag unter dem Motto „Frühjahrsputz oder Menden putzt sich raus“ statt.

Auch Schulen nehmen teil

Bisher haben sich 900 Teilnehmer für 2015 gemeldet. Kindertagesstätten wie St. Marien sowie das Familienzentrum Zeisigstraße als auch Schulen wie Albert-Schweitzer-Schule Lahrfeld, die Realschule Menden und St.-Michael-Schule-Schwitten haben sich angemeldet.

Wieder dabei sind auch die Schützenbruderschaft St. Hubertus Lürbke und St. Hubertus Menden-Nord sowie die Dorfgemeinschaft Halingen. Aktiv sind auch die Geo-Catcher Menden und die SPD-Fraktion. Einige Zusagen stehen bei der Stadt noch aus.

Die Teilnehmer werden wieder bei der Sammlung mit den gewohnten Materialien wie Müllsäcke, Handschuhe, Container oder Greifzangen unterstützt, welche durch ortsansässige Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden.

Gereinigt wird in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr. Wie gewohnt ist eine Abschlussveranstaltung als Dankeschön für alle aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer geplant.

Ob Familie, Schule, Kindergarten oder Firma, jeder kann mitmachen und sich am Mendener Putztag beteiligen. Über Einsammeln von Müll bis hin zur Pflege von Straßenbegleitgrün sind die verschiedensten Maßnahmen denkbar und willkommen.

EURE FAVORITEN