Rat äußert sich nicht zum Gleisabbau

Bauarbeiten auf der Oesetalbahn, Strecke zwischen Menden und Hemer. Foto: Pia Maranca
Bauarbeiten auf der Oesetalbahn, Strecke zwischen Menden und Hemer. Foto: Pia Maranca
Foto: WP

Menden.. (thb) Findet die Stadt den Abbau der Bahngleise zwischen Menden und Hemer gut oder nicht? Zu einer Antwort konnte sich der Stadtrat am Dienstag nicht durchringen.

Eine Stellungnahme zu dem Gleisabbau, den Hemer bei der Bezirksregierung Arnsberg im Juni beantragt hatte, wurde nicht verabschiedet. Auf Antrag der CDU vertagte der Rat das Thema, bis eine Stellungnahme des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe vorliegt, wie realistisch eine Reaktivierung der Strecke überhaupt ist.

Hemer hatte die Gleisstrecke im Vorfeld der Landesgartenschau 2010 gekauft, will sie nun aber wieder an den Landesbetrieb Straßen verkaufen, um dort einen Radweg bauen zu lassen. Dazu müssten die alten Gleise abgebaut werden. Befürworter der Bahnstrecke warnen davor, weil damit eine Reaktivierung der Strecke unwahrscheinlich werde.

 
 

EURE FAVORITEN