„Menden karibisch“: 80 Tonnen Sand und Urlaubs-Flair

Veranstalter und Partner von „Menden karibisch“.
Veranstalter und Partner von „Menden karibisch“.
Foto: WP

Menden..  Urlaubs-Flair soll rund um den Fronleichnams-Feiertag auf dem Alten Rathausplatz herrschen: Vom 3. bis 7. Juni findet dort zum ersten Mal die Veranstaltung „Menden karibisch“ statt.

80 Tonnen Sand in der Innenstadt

Ein Teil der Mendener Innenstadt wird zur Strandbar: 80 Tonnen Sand werden auf dem Platz aufgeschüttet. Zu den Palmen vor dem Alten Rathaus bringen die Veranstalter weitere Pflanzen zur Dekoration mit. Es gibt Liegestühle, Cocktailstände und ein Feld, auf dem Beach-Volleyball- und Beach-Handball-Turniere gespielt werden. Kinder sollen im Sand buddeln. Wer mag, kann beim Limbo-Wettbewerb unter einer Stange hindurch tanzen. Abends stehen Live-Bands auf der Bühne.

Das Konzept der Party-Reihe stammt von der Agentur Young4mation aus Dortmund. Sie bietet die „Karibisch“-Veranstaltung bereits seit 2012 in 20 Orten in und um Dortmund an. „In Dortmund-Hombruch waren über das Wochenende etwa fünf- bis siebentausend Besucher da“, sagt Tobias Hölper von der Agentur.

So viele werden wohl nicht nach Menden kommen. Der Alte Rathausplatz ist etwas kleiner, die Beteiligten wünschen sich aber viele begeisterte Besucher: „Es passiert etwas in der Innenstadt“, sagt Josef Guthoff vom Stadtmarketing. Am 5. Juni findet das Mitternachtsshopping in der Fußgängerzone statt, am Samstag, 6. Juni, schwimmen zudem Plastik-Enten beim großen Lions-Entenrennen auf der Hönne um die Wette.

Das „Karibisch“-Programm soll sich an eine möglichst breite Masse richten: So sollen Familien, Sportbegeisterte und Party-Fans angesprochen werden. „Bei den Veranstaltungen herrschte bislang immer eine friedliche Atmosphäre, es war chillig, einfach entspannt“, sagt Tobias Hölper. Die Agentur bringt für die vier Tage eigene Gastronomen mit, die heimischen Gastwirte sollen aber ebenfalls davon profitieren: „Das befruchtet sich gegenseitig“, sagt Tobias Hölper.

Für einige Aktionen von „Menden karibisch“ müssen sich Interessierte bereits im Vorfeld online anmelden: Für eine kostenpflichtige Rumprobe, für die Beach-Volleyball- und Beach-Handball-Spiele und für eine „Schatzsuche“ im Sand für Kinder. Das ist über www.menden-karibisch.de möglich.

Die Party-Reihe soll, wenn sie gut angenommen wird, regelmäßig stattfinden.

EURE FAVORITEN