Lkw-Fahrer bleibt verschollen

Schwitten..  Die Anwohner suchen weiter nach Hinweisen auf den Lkw-Fahrer, der beim Rangieren ein Haus am Zedernweg in Schwitten beschädigt hatte (WP berichtete). Das Fahrzeug war am Gründonnerstag im Zeitraum zwischen 12 und 13 Uhr die Wand entlang geschrammt. Hausbewohner hatten ein Rumpeln wahrgenommen. Als sie später nachsahen, entdeckten sie ein faustgroßes Loch in der Wand, verursacht wohl durch einen Träger am Heck.

Hausbewohner klagen über wiederholte Zwischenfälle mit Lastwagenfahrern. „Neulich hat ein anderer Lkw gegenüber ein Auto zusammengeschoben“, sagt ein Bewohner. Er zeigt die Spuren von Lkw-Reifen, deren Hinterlassenschaften in dem Vorgarten weiter zu erkennen sind. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Loch wird jetzt geflickt.

EURE FAVORITEN