Lehár unter dem Zeltdach

Sie laden ein zum Hansa-Benefizkonzert: (von links) Thomas Pätzold, Volker Fleige, Elisabeth Zubarev, Marita Lehnhardt und Mark Schmitz.
Sie laden ein zum Hansa-Benefizkonzert: (von links) Thomas Pätzold, Volker Fleige, Elisabeth Zubarev, Marita Lehnhardt und Mark Schmitz.
Foto: WP
Das Kammermusik-Ensemble „Consortium felicianum“ spielt am Sonntag, 19. Juli, unter dem Rathaus-Zeltdach „Die schönsten Melodien aus zwei Jahrhunderten“.

Menden..  Der Konzertreihe Mendener Sommer ist soeben um ein musikalisches Glanzlicht reicher geworden: Das Kammermusik-Ensemble „Consortium felicianum“ spielt am Sonntag, 19. Juli, als Open-Air-Veranstaltung unter dem Rathaus-Zeltdach ab 15 Uhr „Die schönsten Melodien aus zwei Jahrhunderten“.

Möglich machen dies der Hansa-Seniorenpark an der Bodelschwinghstraße, der laut Hausleiter Mark Schmitz künftig jährlich ein „Hansa-Konzert“ in Menden ausrichten will, und die Mendener Bank als Sponsorin. Marketingleiter Thomas Pätzold: „Wir sponsern seit Jahren den Mendener Sommer, der jetzt wieder eine Nuance mehr erhält.“

Bürgermeister Volker Fleige zeigte sich hoch erfreut: „Ich bin dankbar, dass die Hansa und ihre Bewohner am Stadtleben teilnehmen und zugleich für eine hochkarätige Veranstaltung sorgen.“ Dafür habe er sich von Schmitz gern als Schirmherr verpflichten lassen. Um die Akustik müsse sich das Ensemble, das ohne Verstärker spielt, nicht sorgen: „Die ist unter dem Zeltdach wirklich einzigartig“, zudem sei man wetterunabhängig.

Bei den Konzerten des Consortium felicianum unter Leitung von Felix M. Schönfeld stehen die kleinen, heiteren und unterhaltsamen Formen klassischer Musik im Vordergrund. In Menden sollen Melodien von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Robert Stolz, Franz von Suppé, Robert Gilbert und anderen Komponisten zu hören sein.

Die Stadt stellt dafür die ohnehin für die Sommer-Veranstaltungen aufgebauten Tribünen zur Verfügung, Zugleich ist der städtische Seniorentreff am Rathaus der Gewinner der Aktion: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir bereits jetzt 600 Euro für Anschaffungen zur Außenmöblierung erhalten“, sagte Leiterin Marita Lehnhardt.

EURE FAVORITEN