Jugendhilfe dankt für Geschenke

Menden..  Mit großer Dankbarkeiten blicken die Verantwortlichen der Stiftung Evangelische Jugendhilfe Menden zurück auf die Charity-Weihnachtsbaum-Aktion im Rathaus. Namentlich Claudia Schirmer, Geschäftsführender Vorstand. Sie gibt stellvertretend weiter, was sie erlebt hat. Und das heißt vor allem: „150 Kinder sagen danke.“

Kurz vor Heilig Abend sind die vielen Geschenke vom Charity-Tree im Mendener Rathaus und des Real-Marktes in Menden angekommen. Claudia Schirmer: „Unsere Verwaltung ähnelte daraufhin der Geschenkewerkstatt am Nordpol. Wir sind überwältigt und fühlen uns gesehen und gefunden. Gefunden von den freundlichen Mendener Bürgerinnen und Bürgern, die ganz konkret helfen und Freude schenken.“ Selbst Jugendliche einer Mendener Schulklasse hatten sich beteiligt und Wünsche erfüllt.

Belastende Lebensereignisse

Die Evangelische Jugendhilfe betreut mehr als 200 Kinder, Jugendliche und Familien. Viele der Kinder mussten schwer belastende Lebensereignisse hinter sich bringen. Die Stiftung Evangelische Jugendhilfe versucht in der täglichen Arbeit, den Kindern emotionalen Halt und Sicherheit zu vermitteln, so dass die Kinder wieder unbeschwert spielen, lernen und sich auf Beziehungen zu Erwachsenen einlassen können.

Claudia Schirmer: „Kaum zu glauben, dass alle Wünsche unserer 150 Kinder und Jugendlichen erfüllt wurden. Die Geschenke waren wunderschön verpackt und mit liebevollen, persönlichen Weihnachtswünschen versehen. Wir danken allen von Herzen“

EURE FAVORITEN