Hüingserin regiert die Narren in Andernach

Hüingsen..  Eine Hüingserin spielt eine Hauptrolle im Karneval von Andernach: Am Samstag wurde Claudia Krützfeldt, die in Hüingsen aufgewachsen ist, als Prinzessin Claudia II., „der Stern von Südernach“, mit ihrem Mann Michael I., „der Pröb von der Kostümgrupp’“, zum Prinzenpaar von Andernach am Rhein proklamiert.

Andernach ist eine der Karnevalshochburgen zwischen Köln und Mainz und kann in diesem Jahr auf verbürgte 599 Jahre dieses Brauchtums zurückblicken.

29 Jahre davon hat Claudia miterlebt. Und jetzt kommt der Höhepunkt im Leben eines Karnevalisten. Als närrisches Regentenpaar wollen sie und ihr Mann das dortige Narrenschiff durch die Wogen der Heiterkeit steuern.

Seit 1986 am Rhein

„Meine Frau besuchte von 1978 bis 1984 die Hauptschule am Bieberberg in Lendringsen“, weiß Prinz Michael. „Sie absolvierte danach eine Ausbildung zur Verkäuferin bei ,Ihr Platz’ in Menden. Claudia lernte ich 1985 in Andernach kennen, als sie bei einer Cousine Ferien machte.“

Der Andernacher Prinz ist gebürtiger Rheinländer: „Ich habe das schöne Sauerland immer nur als Besucher erleben dürfen. In Andernach geboren und aufgewachsen bin ich hier nur beruflich abwesend gewesen. Erst während meiner Lehre als Binnenschiffer und dann als Soldat, der zwölf Jahre bei der Bundeswehr war.“

Claudia Klemmer lebt seit 1986, seit sie mit Michael verheiratet ist, in Andernach. Das Paar hat zwei erwachsene Söhne, 28 und 24 Jahre alt, die ebenfalls im Hofstaat aktiv sind. Das Andernacher Prinzenpaar 2015 grüßt Menden und Umgebung mit einem dreifachen „Annenach Alaaf!“

EURE FAVORITEN