Holzmarkt erlebt eine Neuauflage

Arnsberg..  Die Pagodenzelte sind bestellt, die Plakate gedruckt: „Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, erklärt Liberto Balaguer, der schon im vergangenem Jahr den Holzmarkt organisiert hat. Die Veranstalter des Marktes – Stadt Arnsberg, Waldakademie Voßwinkel und Landesbetrieb Wald und Holz NRW können zufrieden sein.

Noch knapp 30 Tage sind es, bis am 17. August der Holzmarkt Arnsberg 2014 auf dem Neumarkt, entlang des Steinwegs und am Alten Markt stattfindet. Dank des Engagements vieler Arnsberger Unternehmen, Vereine und Einzelpersonen sowie Unterstützung durch die Stiftung der Sparkasse Arnsberg-Sundern erwartet die Besucher ein Fest rund um Holz, Wald und das Schwerpunktthema Papier.

Auf dem Neumarkt wird das 15 Meter lange „Papiermobil“ die industrielle Papierproduktion im Maßstab 1:25 demonstrieren. Viele andere Betriebe sind ebenfalls auf dem Neumarkt dabei – Geheimtipp für Jugendliche, die sich über Berufe und Ausbildungen informieren möchten.

Anmelden für Büchermarkt

Entlang des Steinwegs und auf dem Alten Markt sind von 11 bis 18 Uhr viele kleinere Aussteller und Vereine zu finden. Ganz neu ist die Möglichkeit, sich am Holzmarkt mit einem eigenen Bücherstand zu beteiligen. Hier können nicht nur Arnsberger Bücherwürmer Bücher verkaufen oder bei anderen Bücherständen stöbern. Anmeldung beim Verkehrsverein Arnsberg: 02931 4055.

 
 

EURE FAVORITEN