Harfenklänge und Gesang

Menden.  Im Westflügel der städtischen Musikschule wird es am Samstag, 3. Dezember, um 18 Uhr etwas feierlich. Die Harfenistin Martina Busemann und die Sängerin Anneli Pfeffer haben ein weihnachtliches Programm zusammengestellt. Neben alten und zeitgenössischen Liedern wird die Harfe mit besonders wohlklingenden Solostücken zum Einsatz kommen.

Der Förderverein der Musikschule verfolgt mit der Reihe der „Sonderkonzerte“ mehrere Ziele. Zum einen möchte er den hervorragenden Musiklehrern die Möglichkeit geben, sich künstlerisch zu entfalten aber genauso möchte er der interessierten Öffentlichkeit verdeutlichen, auf wie vielfältige Weise die Musikschule das kulturelle Leben der Stadt bereichert.

Keine Unbekannten mehr

Die beiden Künstlerinnen des Abends sind in Menden lange keine Unbekannten mehr. Anneli Pfeffer war Solistin bei vielen großen Aufführungen mit Chor und Orchester. Ihr künstlerisches Studium absolvierte sie unter anderem an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Prof. Stämpfli und bei weiteren namhaften Lehrern ihres Faches.

Martina Busemann studierte Harfe am Konservatorium in München und absolvierte Meisterkurse bei Brigitte Sylvestre in Nizza.

Ebenso wie ihre Duopartnerin Anneli Pfeffer ist sie längst selbst eine überregional bekannte Musikerin und Lehrerin.

 
 

EURE FAVORITEN