Größtes Haus an einem Standort

Iserlohn/Hagen..  Die Würfel sind gefallen: Mit der Stiftung Krankenhaus-Gesellschaft Hagen erhält das Evangelische Krankenhaus Bethanien rückwirkend zum 1. Januar einen neuen Träger, der in Hagen das Allgemeine Krankenhaus (AKH) betreibt. Die Krankenhaus-Gesellschaft ist Mitglied des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Das AKH ist mit 566 Betten das größte Krankenhaus an einem Standort in Hagen und unterhält 20 Fachabteilungen sowie Kompetenzzentren. Aktuell sind im Allgemeinen Krankenhaus, in dem jährlich rund 20000 Patienten stationär behandelt werden, 1100 Mitarbeiter beschäftigt, womit das Haus zugleich zu den größten Arbeitgebern Hagens zählt . Das AKH ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum, das Medizinstudenten die Möglichkeit gibt, ihr praktisches Jahr in verschiedenen Disziplinen zu absolvieren.

Gegründet wurde das Allgemeine Krankenhaus 1853 von Hagener Bürgern. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es an den jetzigen Standort in Zentrumsnähe an der Grünstraße verlegt. Große Baumaßnahmen zwischen 1987 und 1989 beinhalteten den Neubau des Hauses 5 mit dem gesamten Funktionsbereich des OP-Zentrums mit Aufwachraum und Intensivabteilung, Notfallambulanz und der Physikalischen Therapie.

Von 1994 bis 1996 wurde der Neubau der Frauenklinik mit Gynäkologischem Operationssaal, Geburtsabteilung, neuer Zentralküche und fünf Bettenstationen der Frauenklinik sowie der Chirurgischen und Orthopädischen Klinik errichtet. Von 1996 bis 1999 entstand der Neubau der Strahlenklinik. Neben diesen Neubauten erfolgte über rund 10 Jahre sukzessive die Grundsanierung der Bettenstationen.

EURE FAVORITEN