Glasbalken und ein Hogwarts-Flur

Menden.  Nichts Geringeres als eine Koryphäe stellte Museumsleiterin Jutta Törnig-Struck am Abend dem Stadtrat vor: Prof. Jürg Steiner gelte als „die“ Kapazität im deutschsprachigen Raum in der musealen Ausgestaltung denkmalgeschützter Gebäude. „Wir hatte ein riesiges Glück, ihn für unser Gutsmuseum Rödinghausen zu gewinnen“, zumal sich der gebürtige Schweizer indes in das Gut verliebt habe.

Steiner, Professor an der Bergischen Universität Wuppertal, habe die hochkarätige Jury aus Museumsleitern und -experten im Wettbewerb zur Umsetzung des Rödinghausen-Konzeptes überzeugt, sagte Törnig-Struck. Ende November wolle die Verwaltung nun auf dieser Basis den Förderantrag ans Land stellen. Die Einrichtung des Museums soll insgesamt etwa 340 000 Euro kosten, 2017 soll es eröffnet werden.

Falls es dann aussieht wie von Prof. Steiner geplant, erwartet die Besucher ein ungewöhnliches Interieur. Wer viele kleinere Exponate auf wenig Raum zeigen will, läuft Gefahr, ein Meer von Vitrinen zu errichten, machte der freischaffende Ausstellungs- und Lichtgestalter im Rat deutlich.

Seine Lösung: hohe, sehr schlanke Vitrinen, teils dem Fachwerk des Gutshauses nachempfunden. Rollstuhlfahrer könnten so problemlos unter gläsernen Balkenkonstrukten herfahren. Wo es um Belegschaften geht, sollen die Zeigeschränke an Spinde erinnern.

Vieles im künftigen Museum soll zum Anfassen einladen, auch Bildschirme werden eingesetzt. So soll es im Raum zur Leuchtenindustrie möglich sein, hochmoderne Bega-Leuchten direkt mit historischen Schätzchen zu vergleichen – per Druck aufs i-phone. A propos: Als „Schatzkammer“ will Steiner den Raum einrichten, in dem weltbekannte Produkte aus Menden versammelt sind.

An Harry Potters Zauberschule erinnert der Flur mit sprechenden Porträts, die per Knopfdruck auszulösen sind. Dies, sagte Kulturamtsleiter Michael Roth, sei indes der einzige Bereich, dessen Finanzierung bislang nicht feststehe. Man könne aber um Drittmittel werben, etwa bei der NRW-Stiftung – oder bei heimischen Sponsoren.

 
 

EURE FAVORITEN