Ein wichtiger Schritt für kommende Grundschüler

Bürgermeister Volker Fleige bei der 1. Mendener Bildungskonferenz. Er unterzeichnet den Kooperationsvertrag.
Bürgermeister Volker Fleige bei der 1. Mendener Bildungskonferenz. Er unterzeichnet den Kooperationsvertrag.
Foto: WP
Die 1. Mendener Bildungskonferenz lieferte direkt zu Beginn einen Meilenstein mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Diese schlossen die Kindergärten mit den Grundschulen ab. Profitieren sollen davon vor allem die Kinder.

Menden..  Nach einer Begrüßung durch Volker Fleige war es endlich soweit: Der Bürgermeister unterschrieb die Kooperationsvereinbarung zwischen den Kindertageseinrichtungen und den Grundschulen bei der 1. Mendener Bildungskonferenz.

Dabei ist Menden als Vorletzter ins Ziel gekommen, die anderen Städte und Kommunen im Märkischen Kreis – bis auf Meinerzhagen – hatten bereits ihre Unterschriften gesetzt. Andrea Swoboda, Schulentwicklungsplanerin der Stadt, beruhigt aber: „Inoffiziell läuft diese Kooperation auch bei uns in Menden schon lange, wir mussten es nur noch auf Papier bringen.“

Gesagt, getan: Alle Kindergarten- und Grundschulvertreterinnen haben unterschrieben; nicht nur die städtischen, sondern auch die konfessionellen und freien Kindergärten machen geschlossen mit. Davon profitieren sollen vor allem die Kinder.

Austausch vereinfacht

Mit dieser Kooperation soll der Austausch zwischen den Kindergärten und den Grundschulen vereinfacht werden. Ein Aspekt, der den Vertretern der Bildungseinrichtungen besonders wichtig war. Schließlich sei dieser Wechsel in die Grundschule eine zentrale Schnittstelle in der Entwicklung eines Kindes.

Um einen besseren Überblick zu gewährleisten wurden direkt im Anschluss an die Unterschriften die Kooperationen in einen sogenannten Kooperations-Kalender eingetragen. „Das hilft einerseits Schwachstellen aufzudecken. Andererseits werden Stärken optimiert“, erklärt Swoboda.

Und genau dieser Austausch wird auch bei der 2. Mendener Bildungskonferenz, die noch im Herbst diesen Jahres stattfinden soll, das Hauptthema in den Gesprächen sein.

EURE FAVORITEN