CDU zu Schule: Neuaufstellung „braucht Zeit“

Menden..  Mit einer Erklärung reagieren alle CDU-Politiker aus dem Schulausschuss auf die Elternkritik an den noch unklaren Verhältnissen für die Gesamtschule und die Realschule „am Berg“. In den letzten Jahren, heißt es, seien für die Zukunft der Schullandschaft Entscheidungen getroffen worden, die jetzt umzusetzen und – falls erforderlich – auch zu verändern und zu entwickeln seien. Aber: „Diese Phase der Neuaufstellung braucht Zeit!“

Prognosen nicht blind folgen

Die Union wolle dabei schulpolitische Entscheidungen „immer im Einklang mit dem Willen der Eltern“ treffen. Die Eltern sollten entscheiden, welche Schulform für ihren Nachwuchs am besten geeignet sei. Dies werde auch künftig so bleiben, daher dürfe man sich „nicht von externen Verwaltungsorganisationen aufoktroyieren lassen, in welche Richtung sich unsere Schulen zu entwickeln haben“. Auch dürfe man nicht blind Schülerprognosen zum demografischen Wandel folgen, die sich als wenig belastbar und oftmals auch als falsch erwiesen hätten.

Die Union bekräftigt die Sechszügigkeit für Gymnasium, Realschulen (vier plus zwei) und Gesamtschule als „großzügige Begrenzung nach oben“. Zugleich sollten alle Schulformen zur Erfüllung ihres Bildungsauftrags gleiche Chancen erhalten.

„Angst darf nicht geschürt werden“

Die CDU wolle gewährleisten, dass Mendener Eltern ihre Kinder an der von ihnen bevorzugten Schulform anmelden können und Unterricht weiter in geeigneten Schulräumen mit angemessener Ausstattung stattfinde. Es sei „sehr wohl kalkulierbar und auch realisierbar, die geplanten Eingangsklassenzahlen umzusetzen. Angst darf nicht geschürt werden. Die Sorge, dass Kinder in nicht geeigneten Räumen unterrichtet werden, wenn mehr angemeldet werden als das Gutachten vorsieht, entbehrt jeder Grundlage.“

Ideologisch geprägte Vorwürfe und Unterstellungen seien „für den Schulstandort und für unsere Kinder schädlich“, gemeinsam erreiche man mehr. CDU, Grüne und FDP hätten im Ausschuss einen „Schritt in die richtige Richtung“ getan.

EURE FAVORITEN