Beim zweiten Versuch hat es geklappt

Halingen..  Um 17.51 Uhr fiel der Vogel von der Stange. Mit dem 276. Schuss holte sich Guido Kordes die Königswürde 2015 des Halinger Bürger-Schützenvereins. Seine Königin wurde Eva Walter.

„Vor vier Jahren habe ich das bereits einmal versucht, aber da hat es nicht geklappt“, erklärte seine frischgebackene Majestät.

Vizekönig wurde durch den Abschuss der Krone mit dem 54. Schuss Sven König. Das Zepter fiel durch Tobias Domina nach 42 Schüssen. Der linke Flügel wurde nach 150 Schüssen von Ulrich Drolshagen vom Vogel getrennt, die rechte Schwinge beim 176. Schuss von Matthias Hennemann. Nach der Proklamation wurde das alte Königspaar Olaf Pokroppa und Rita Wendel verabschiedet.

Halinger haben vorgesorgt

Gut besucht war der Platz an der Vogelstange. Bei Sonnenschein waren bereits am frühen Nachmittag die Bänke besetzt. Eine Hüpfburg lockte die kleinen Gäste. Die Ruhrtalbläser sorgten für die musikalische Begleitung des Nachmittags. „Unser Schützenverein hat hier in Halingen keine personellen Probleme. Zur Zeit haben wir 107 Offiziere und 28 Jungschützen“, berichtet Schriftführer Matthias Eversberg und räumt auch mit dem Vorurteil auf, dass es kaum erschwinglich sei, König zu werden: „Bei uns kann man sich das leisten.“ Und sollte sich wirklich mal kein König finden, so haben die Halinger clever vorgesorgt. „Wir proklamieren dann einfach den Vizekönig – also den, der die Krone abgeschossen hat – zum König“, erklärt Matthias Eversberg. Dies sei allerdings noch nie vorgekommen.

Tobias Domina baut Vogel

Den Vogel hatte Tobias Domina gebaut. Geschmückt wurde er vom da noch amtierenden Königspaar. Um das Abprallen der Munition zu verhindern, müssen Vogel und Kasten aus weichem Holz sein. Vor dem Vogelschießen wird die Schießanlage abgenommen. So wird sichergestellt, dass alle Kugeln nur im Kasten einschlagen können. Außerdem wird rundherum abgesperrt. „Die Sicherheit steht ganz oben, deshalb sind auch Munition und die Gewehre gegen Wegnahme gesichert“, verdeutlicht Matthias Eversberg.

Oben am Kugelfang hängt ein Schild mit einer seltsamen Buchstabenkombination: KBLAKK „Das bedeutet Kreis Bombenleger Ritter Klaus Klauke“, erklärt der Pressesprecher. Dass Klaus gar nicht Klaus sondern Wolfgang heißt, stört dabei niemanden. Aber jedem ist bekannt, dass er der Schießmeister ist.

Schönwettergarantie

Am Montagabend lagen schöne Tage hinter den Schützen. Samstags proklamierte der Verein Linus Strotkötter und Hanna Gutzeit als neues Kinderkönigspaar. Abends feierten die Halinger dann mit zahlreichen Gästen. Der Sonntag begann mit einem zünftigen Platzkonzert auf dem Hof Heinz Nölle.

Der Festzug mit Gastvereinen gab ein buntes Bild. „Wir haben wieder sehr schöne Festtage verbracht. Dieses Mal hatten wir nach dem verregneten Vogelschießen vom vergangenen Jahr eine Schönwettergarantie“, so Matthias Eversberg.

EURE FAVORITEN