Bautrupps holen jetzt den Glockenteichbach ans Tageslicht

Es gibt bereits Halteverbote vor dem Neuen Rathaus wegen der anstehenden Bauarbeiten zur Offenlegung des Glockenteichbachs
Es gibt bereits Halteverbote vor dem Neuen Rathaus wegen der anstehenden Bauarbeiten zur Offenlegung des Glockenteichbachs
Foto: WP

Menden..  Die Bauarbeiten für die Offenlegung des Glockenteichbachs in der Innenstadt starten am kommenden Montag, 16. Juni. Bereits am heutigen Freitag werden erste Absperrungen aufgebaut. Bis Ende September sollen die Arbeiten an verschiedenen Stellen der Innenstadt laufen – in diesem Zeitraum wird es nach Angaben der Verwaltung immer wieder zu unterschiedlichen Sperrungen kommen. Konkret werden diese Einschränkungen aber erst kurzfristig angekündigt.

Soviel ist bereits klar: Um den Bach an mehreren Stellen der Innenstadt aus seinen alten Rohren hoch ans Tageslicht zu holen, sind fünf Bauabschnitte notwendig.

1. Baufeld Bahnhofstraße zwischen Hochstraße und Platz vor dem neuen Rathaus: Hier legen die Bautrupps kommenden Montag, 16. Juni, los. Sie sollen bis Mitte August fertig sein, damit Menden á la Carte reibungslos über die Bühne gehen kann. Dieser Teil der Bahnhofstraße wird voll gesperrt. Aus der Wasserstraße und der Hochstraße kann deshalb niemand mehr mit dem Auto in die Bahnhofstraße abbiegen. Die Taxen stehen in diesem Zeitraum auf dem Neumarkt.

2. Baufeld Kirchplatz (Bauzeit 16. Juni bis Ende August): Gearbeitet wird an den Kirchtreppen und auf dem Kirchplatz, deshalb wird der Fahrzeugverkehr auf Straßen dadurch nicht beeinträchtigt. Lediglich einzelne Halteverbote werden hin und wieder eingerichtet, damit der Rettungs- und Lieferverkehr immer durchkommt.

3. Baufeld Nordwall bis Gaststätte Haus Oberkampf: Geplante Bauzeit ist Ende Juli bis Ende August. Je nach Baufortschritt sind die Straße Am Kirchplatz sowie der Durchstich zum Nordwall gesperrt. Wichtig: An voraussichtlich zwei Werktagen wird nachts gearbeitet (Termin steht noch nicht fest), weil die Kreuzung Ostwall/Nordwall aufgerissen werden muss, um den Bachlauf hier unterirdisch anzulegen. Die Kreuzung soll tagsüber aber befahrbar bleiben. Diese Nächte werden für die Anwohner laut.

4. Baufeld Schulhof Josefschule: Größtenteils während der Sommerferien wird gearbeitet, der Parkplatz auf dem Schulhof wird voll gesperrt, danach fallen mehrere Stellplätze endgültig weg.

5. Baufeld Neumarkt: Von voraussichtlich Ende August bis Ende September sind wegen der Bauarbeiten hier die Stellplätze entlang der Bahnhofstraße sowie die Verbindung zum Südwall gesperrt.

 
 

EURE FAVORITEN