Bahnstrecke nach Hemer nur „langfristig sinnvoll“

Menden..  Langfristig ist die Reaktivierung der Eisenbahnstrecke Menden-Hemer sinnvoll (die WP berichtete), zurzeit ist sie aber laut Thomas Ressel, Geschäftsführer des Zweckverbands Ruhr-Lippe (ZRL) nicht realisierbar. Das liege zum einen am noch immer vorhergesagten Bevölkerungsschwund, aber auch daran, das es im Bereich des übergeordneten Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) noch mindestens drei vorrangige Projekte gebe.

Das von der renommierten PTV Transport Consult ermittelte Gutachten zur Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke ergab in einer der untersuchten Varianten einen Kosten-Nutzen-Faktor von 1,01 – das sei nur ganz knapp über dem Strich, wie Ressel betonte. In ersten unbestätigten Meldungen war von 1,3 die Rede gewesen, doch so gut schnitt die Strecke laut Ressel in keiner untersuchten Variante ab. Im Gegenteil: 1,01 war der Bestwert, und bei einem Kosten-Nutzen Wert unter 1 hätten künftig keine öffentliche Gelder mehr in die Umsetzung des Projektes fließen dürfen. Thomas Ressel begrüßte insofern auch den von der Stadt Hemer inzwischen auf der Trasse angelegten Radweg als sinnvolle Zwischenlösung. Denn sie diene zudem dem kompetten Erhalt des Verkehrsbandes für die möglicherweise wieder einzurichtende Bahnstrecke.

Auf WP-Anfrage erklärte der frühere Hemeraner Bürgermeister Michael Esken in Verl dazu, er sehe seine damalige Entscheidung für den Radweg durch das neue Gutachten „vollauf bestätigt“. Ob die Bahnstrecke, die kurzfristig nie und nimmer umzusetzen gewesen wäre, in zehn bis 20 Jahren noch kommt, sei „eine Entscheidung der nächsten Generation“.

Bis dahin, meint Thomas Ressel, könne sich der Kosten-Nutzen-Wert noch deutlich nach oben wie unten verändern. So verzeichnet Menden dank der Zuwanderung gerade ein Bevölkerungswachstum, das die Prognose für 2015 nicht vorgesehen habe. „Je mehr Leute da sind, die fahren können, desto besser für die Bahnstrecke.“ Einen Automatismus für die Reaktivierung gebe es jedenfalls nicht.

 
 

EURE FAVORITEN