Arbeitskreis will Projekt des Jahres werden

Fröndenberg..  Der Arbeitskreis „Kinder.Essen.Gesund.“ kämpft um eine Auszeichnung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Ministerium hatte den Arbeitskreis bereits als Engagement des Monats Februar 2014 ausgezeichnet. Der Gewinner erhält ein öffentlichkeitswirksames Logo und einen Geldpreis von 500 Euro für das Projekt.

Entscheidung über Hof-Parzelle

Der Arbeitskreis plant auch dieses Jahr wieder drei Aktionstage. Ende Juni stehen ein Erdbeertag und ein Beerentag an. Für Ende November lädt der Kreis wieder zur Weihnachtsbäckerei ein. Dazu kommt jetzt erstmalig eine Veranstaltung im inzwischen barrierefreien Treffpunkt Windmühle unter dem Motto „Bewegung und gesunde Ernährung“ Ende August. Die Aktionstage sollen in diesem Jahr im Treffpunkt Windmühle und in der Gemeinschaftsgrundschule stattfinden, da das Haus der Mitte in Stentrop nicht mehr zur Verfügung steht.

Zusätzlich will das Bündnis Mitglied beim Projekt „Fair-Trade-Stadt Fröndenberg werden. Über das Angebot, auf einem Fröndenberger Hof eine Parzelle mit Kindern und Eltern der beteiligten Einrichtungen zu bewirtschaften, müsse noch in den nächsten Wochen entschieden werden. Der Arbeitskreis ist offen für interessierte Schulen und Kitas, die mit ihren Kindern und deren Eltern in diesen Bereich der gesunden Ernährung einsteigen möchten.

EURE FAVORITEN