Thiele mit positiver Geschäftsentwicklung

Jubilarehrung bei der Firma Thiele
Jubilarehrung bei der Firma Thiele
Foto: Michael May/IKZ
Die Kettenwerke haben im abgelaufenen Wirtschaftsjahr einen Jahresumsatz von 108 Millionen Euro erwirtschaftet.

Kalthof.  . „Das elfte Jahr in Folge können wir mit einer positiven Geschäftsentwicklung aufwarten“, freute sich Ulrich Thiele, Inhaber der Kettenwerke Thiele, am Donnerstagabend bei der alljährlichen Jubilar-Feier im Jagdhaus Kühl.

Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr haben die rund 500 am Standort Kalthof beschäftigten Mitarbeiter mit der Verarbeitung von 27 000 Tonnen Stahl einen Jahresumsatz von 108 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Jahr davor erzielte das Kettenwerk noch einen Umsatz von 106 Millionen Euro. Unter dem Strich wird wieder ein respektabler und das Unternehmen stärkender Gewinn übrig bleiben, zeigte sich Thiele zufrieden.

Der Auftragseingang beläuft sich auf 106 Millionen Euro. Damit habe Thiele seine Position als Weltmarktführer im Segment Bergbaukettensysteme gefestigt. Das Kettenwerk ist erneut gewachsen. Ulrich Thiele wörtlich: „Es ist nicht unser Ziel, jedes Jahr neue Rekorde aufzustellen. Wir werden allerdings dafür sorgen, dass die Modernisierung des Unternehmens konsequent weitergeführt wird.“

Exportanteil von 80 Prozent

Thiele hat mittlerweile einen Exportanteil von 80 Prozent des Umsatzes. Der überwiegende Teil geht in den internationalen Energiemarkt, in dem die Steinkohle eine ganz wichtige Rolle spielt. Der größte Einzelauslandsmarkt ist Asien. Danach folgen die USA.

Die Aufträge aus dem Bergbau haben bei Thiele für eine nachhaltige Vollbeschäftigung gesorgt, die sich auch im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen wird. „Wir können davon ausgehen, dass die vorhandenen Aufträge mindestens bis Mai 2014 reichen“, berichtete Thiele.

Im Anschluss wurden die Jubilare sowie die aus dem Erwerbsleben ausscheidenden langjährigen Beschäftigten der Thiele GmbH & Co. KG geehrt. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Dr. Günther Philipp und dem Betriebsratsvorsitzenden Frank Vogt gab es eingebunden in ein Abendessen die Ehrung und Übergabe der SIHK-Urkunden an die Jubilare. Des Weiteren wurden durch Ulrich Thiele und Heike Hänsler vom Personal und Soziales als Dankeschön Bilder der Geehrten - am jeweiligen Arbeitsplatz fotografiert - überreicht.

Geehrt und ausgezeichnet wurden in diesem Jahr für 40-jährige Betriebszugehörigkeit: Alfred Paul Jaekel (Reparaturschlosser) und Detlef Koppe (Fertigungssteuerer); für 25-jährige Betriebszugehörigkeit: Dane Herceg (Qualitätsprüfer Endabnahme), Evangelos Axourgos (Maschinenbediener), Kenan Senel (Maschinenbediener), Frank Vogt (Betriebsratsvorsitzender), Carsten Auth (Servicetechniker), Kai-Uwe Edelhoff (Gebäudewart), Jeanette Treffkorn (Maschinenbedienerin), Michael Schaser (Kettenschweißer), Thomas Mueller (Gruppenleiter Einkauf), Antonio Fernandes Da Costa (Versandfacharbeiter) und Hueseyin Karaca (Maschinenbediener). Folgende langjährige Beschäftigte wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Antonia Geka, Kasimir Laskowski, Annibal Lopes de Brito, Anastasios Konstantinidis, Wolfgang Rotthaus und Wieslaw Moskalski.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein gemütliches Beisammensein mit Austausch von Erinnerungen aus dem bisherigen Berufsleben der „Thieleaner“.

 
 

EURE FAVORITEN