Ordnung muss nun mal sein - Diebe klauen nach Einbruch lediglich Laubbläser

Die Täter klauten in Iserlohn nach einem zunächst erfolglosen Einbruchsversuch, den Laubbläser aus dem Carport.
Die Täter klauten in Iserlohn nach einem zunächst erfolglosen Einbruchsversuch, den Laubbläser aus dem Carport.
Foto: i Stock by Getty Images (Symbolbild)
  • Laubbläser aus Carport in Islerohn gestohlen
  • Zusammenhang? Kurz danach: Fenster in Martin-Luther-Schule eingeworfen

Islerohn. Am Mittwoch haben Einbrecher an der Oestricher Straße einen ungewöhnlichen Einbruch begangen.

Die Täter versuchten zunächst, ein Fenster und die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufzubrechen. Dabei scheiterten die Einbrecher jedoch kläglich.

Doch die Einbrecher ließen sich nicht lumpen: Aus einem Carport entwendeten die Täter zumindest eines, eine originelle Beute: den Laubbläser.

Hunderte Euro Schaden

Ohne den Laubbläser zu benutzen, flüchteten die Täter dann unerkannt vom Tatort.

Entstanden ist durch den Ordnungsfimmel der Einbrecher ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Versuchten die Einbrecher mit Vandalismus ihre Gangster-Ehre zu retten?

Am Gerlingser Weg warfen vermutlich die mutmaßlichen Laubbläser- Diebe dann noch eine Fensterscheibe der Martin-Luther-Schule ein.

Der Vorfall passierte wohl zwischen Dienstag 17 Uhr und Mittwoch 13.30 Uhr. Also: Im Laubbläser-Diebstahl-Zeitraum.

Ob den Tätern der gestohlene Laubbläser und der dadurch entstandene Schaden nicht gereicht hat, bleibt offen.

(mj)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen