Kantorei und MJO gemeinsam auf der Bühne

Iserlohn..  Das Märkische Jugendsinfonieorchester bereitet sich derzeit auf die bevorstehende Arbeitsphase vom 30. Dezember bis 8. Januar vor. Wie bereits berichtet folgt dann im Januar ein Gemeinschaftsprojekt des MJO mit der Evangelischen Kantorei Iserlohn. Insgesamt werden die Sängerinnen und Sänger der verschiedenen Kantorei-Chöre unter der Leitung von KMD Hanns-Peter Springer und die jungen MJO-Musiker unter der Leitung von Dirigent Thomas Grote ihr gemeinsames Konzertprogramm zum Reformationsjahr, das die Reformations-Sinfonie von Mendelssohn als Herzstück hat, vier Mal öffentlich aufführen: Am 7. Januar um 19. Uhr im Kulturzentrum Lindlar, am 14. Januar um 17 Uhr im Festsaal Riesei in Werdohl und schließlich am 15. Januar zwei Mal (16 und 19 Uhr) in der Obersten Stadtkirche. Während der Vorverkauf für Iserlohn (Stadtinformation) und Lindlar bereits begonnen hat, gehen die Werdohler Karten erst am Montag, 5. Dezember, in den Vorverkauf. Informationen zu den Vorverkaufsstellen gibt es unter www.maerkischer-kreis.de.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen