Trump, Merkel und Anzahl der Backenzähne

Das Improvisationstheater Talentfrei trat im Jugend- und Kulturzentrum auf.
Das Improvisationstheater Talentfrei trat im Jugend- und Kulturzentrum auf.
Foto: Carmen Ahlers

Hemer..  Es gibt kein Drehbuch, keinen Text, der vorgegeben ist. Die Handlung auf der Bühne entwickelt sich spontan, unter anderem mit Hilfe des Publikums. Das Improvisationstheater Talentfrei hatte am Freitagabend ins Jugend- und Kulturzentrum eingeladen und schaffte es spielend, die Gäste zu unterhalten. So startete Martin Talarczyk zunächst ein kleines Warm-up und forderte auf: „Wir brauchen gleich Ihre Hilfe“. Es wurde das Reinrufen „geprobt“, so dass die Hemmschwelle verschwunden war, als es während der Vorstellung drauf ankam.

Das Impro-Theater war mit einer Vielzahl Themen gefüllt – Donald Trump, Angela Merkel, die Anzahl der Backenzähne und Muskeln, die sich wie Wattebäuschchen anfühlen, bis hin zu hochglanzroten Schuhen – das Publikum kam aus dem Lachen nicht heraus und spendete viel Beifall. Als Akteur eines Improtheaters muss man wohl vor allem eines sein: Spontan. Szenen auf der Bühne werden unter anderem abrupt unterbrochen, und ein Dritter kommt zur Szene hinzu, ohne zu wissen, was vorher gerade Thema war. So entsteht eine lustige Folge von Szenen, die nicht zueinander passen, und genau das macht es aus.

Die jungen Leute gestalteten den Abend äußert komisch, und alle gingen mit dem Gefühl nach Hause, dass Improvisationstheater etwas ganz besonderes ist und einen hohen Unterhaltungswert hat.

EURE FAVORITEN