Trommelwirbel für das Bienenvolk

Pfingsten im Sauerlandpark Samba Colorido
Pfingsten im Sauerlandpark Samba Colorido
Foto: IKZ
Zumindest der sonnige Sonntag lockte die Bürger am langen Pfingstwochenende ins Freie. Davon profitierte auch der Sauerlandpark.

Hemer..  Für über 3000 Besucher war der Sauerlandpark am Pfingstsonntag eine Alternative zur trubeligen Kirmes in der Nachbarstadt Menden. Bei strahlendem Sonnenschein herrschte auf den Spielplätzen und im Biergarten ein großer Andrang. Wohl zum letzten Mal genossen die Besucher die Tulpenpracht, denn der Frühjahrsflor verabschiedet sich jetzt und wird in den nächsten Wochen durch die Sommerbepflanzung ersetzt.

Imkerverein informiert

Für eine besondere musikalische Bereicherung sorgte die Hemeraner Sambatrommelgruppe „Samba Colorido“. Sie war beim Imkerverein zu Gast und lockte mit ihrem Trommelwirbel zahlreiche Besucher in den Park der Sinne. Farbenprächtig boten die Coloridos vor der grünen Naturkulisse des Felsenmeers unter der Leitung von Andreas Ruhnke Samba, Timbalada und Raggas.

Verregneter Montag

Nebenan informierten die Imker über ihr Hobby. Im Schaukasten konnte das Bienenvolk beobachtet werden. Ein Hörrohr verdeutlichte das lautstarke Treiben. Gerne hätten Besucher auch den schönen Biergarten genutzt, doch trotz des Feiertagsandrangs war nur das Café Flora geöffnet.

Wie sehr der Parkbetrieb wetterabhängig ist, wurde über Pfingsten besonders deutlich. Am noch trüben Samstag konnten nur rund 400 Besucher begrüßt werden. Der Pfingstmontag fiel dann wie so viele Freiluftveranstaltungen völlig ins Wasser.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen