Martin Rohländer leitet reaktivierte CDU-MIT

Voller Elan möchte die neu gegründete Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU, allen voran ihr erster Vorsitzender Martin Rohländer, in die Zukunft starten.
Voller Elan möchte die neu gegründete Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU, allen voran ihr erster Vorsitzender Martin Rohländer, in die Zukunft starten.
Foto: IKZ

Hemer..  Gemeinsam stark in die Zukunft – das hat sich die reaktivierte Mittelstandvereinigung der CDU Hemer (MIT), zum Ziel gesetzt. Am Dienstagabend fand im „Haus von der Heyde“ die Gründungsversammlung statt und der Andrang zeigte sich an der Tatsache, dass es kaum einen Parkplatz mehr gab.

Im Rahmen der Gründungsversammlung wurde der Vorstand gewählt. Martin Rohländer, dem die Neugründung der MIT sichtlich am Herzen liegt, wurde einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Dem 43-Jährigen steht ein kompetentes Team zur Seite. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören sein Stellvertreter Hans-Joachim Becker und Geschäftsführer Ingo Bals.

MIT-Logo mit dem Wahrzeichen der Stadt

Komplettiert wird der Vorstand durch folgende Mitglieder: Andree Susewind (Pressesprecher), Lena Sablowski (Schriftführerin) sowie die Beisitzer Mark Pützer, Dr. Fridtjof Kopp, Rolf Rüchel, Robin Lötters, Walter Klein, Jochen Koch, Tobias Kähler, Philipp Roggel und Mainhard Bruch. Die Vorstandsmitglieder kommen aus den verschiedensten beruflichen Bereichen, beziehungsweise Branchen und bekleiden auch außerhalb der MIT unterschiedliche Ehrenämter, so dass ein ideales Netzwerk entsteht.

Nachdem der Vorstand gewählt war, folgte sogleich die Präsentation des neuen Logos, das mit schwarz-rot-gold gepunktetem Jübergturm unverkennbar für Hemer steht. Zugleich stellte Martin Röhlander die neue Broschüre der MIT Hemer vor, in der sich der neue Vorstand mit seinen Zielen präsentiert.

Torsten Kahl, Kreisvorsitzender der MIT Mark, betonte, wie sehr ihn die Gründung der MIT Hemer freue. Auch Martin Gropengießer, Vorsitzender der CDU Hemer, freute sich, mit der Reaktivierung „die CDU-Familie mit einem weiteren Kind zu erweitern“. Er unterstrich, wie wichtig die verschiedenen Untergruppierungen in der Volkspartei seien.

Ein weiteres Kind fürdie CDU-Familie in Hemer

Gropengießer blickte zurück, 1989 wurde in der Felsenmeerstadt bereits eine MIT gegründet, welche später jedoch einschlief. Mit Stefan Simmnacher, dem Landesvorsitzenden der MIT, war am Dienstagabend ein weit gereister Gast in Hemer. Simmnacher hob hervor, dass die MIT ein Gewinn vor Ort sein werde. Matthias Laue, Kreisvorsitzender der MIT Unna, lobte das Engagement im Vorfeld der Gründung und freute sich auf einen hoffentlich regen Austausch der einzelnen Mittelstandsvereinigungen untereinander.

Bürgermeister und Versammlungsleiter Michael Esken sagte, Hemer sei unter anderem durch die zahlreichen Gewerbegebiete eine mittelstandsfreundliche Kommune. „Seit der Landesgartenschau spürt man in Hemer eine Aufbruchstimmung und deshalb passt die reaktivierte Mittelstandvereinigung gut zu Hemer“, so Michael Esken. Sich der Zukunft mitsamt ihren Herausforderungen zu stellen – das wünschte sich Hermann-Josef Geismann.

Direkt nach der Gründung warten viele Termine

Schon kurz nach ihrer Gründung hat sich die MIT Hemer viel vorgenommen. Sieben Termine, sei es Firmenbesichtigungen oder Vorträge beim MIT-Wirtschaftsfrühstück, sind bereits in diesem Jahr geplant. Da der interkommunale Gedanke großgeschrieben wird, finden die Veranstaltungen teilweise auch mit Beteiligung der Mendener und Iserlohner MIT statt. Schon am kommenden Mittwoch geht es für die MIT zu einer Firmenbesichtigung zu Keuco. Anschließend gibt es dort auch eine Diskussion mit Fachleuten, unter anderem mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider, zum Thema „Plagiate und Designschutz“.

Bislang hat die neugegründete MIT in der Felsenmeerstadt 27 Mitglieder, aber natürlich sollen weitere „MIT- Gestalter“ folgen. Nähere Informationen bekommen alle Interessierten, die Teil des Netzwerkes werden wollen, beim Vorsitzenden Martin Rohländer per Mail an m.rohlaender@gmail.com oder unter der Telefonnummer 0176/23209829.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel