Lauter Applaus war schönster Lohn

Schülerinnen und Schüler des Woeste-Gymnasium
Schülerinnen und Schüler des Woeste-Gymnasium
Foto: Stina Drechsel

Hemer..  In besonderer Atmosphäre wurde am vergangenen Freitag das 50-jährige Jubiläum der Christkönigkirche mit einem Konzert gefeiert. Sowohl Hemeraner, die den Aufbau der Kirche damals miterlebt haben, als auch viele Jugendliche waren gekommen, um sich die musikalischen Darbietungen anzuhören. Beteiligt waren hier das Orchester des Woeste-Gymnasiums unter der Leitung von Jörg Segtrop und der Vokalpraktische Kurs, der sich aus Schülerinnen und Schülern der Stufe 11 zusammensetzt und von Andreas Hagenhoff betreut wird.

Besondere Akustik begeistert die Zuhörer in der Kirche

Das Orchester eröffnete mit „Macht hoch die Tür“ das Konzert. Auch die Musikstücke „Greensleves“ und „Joshua Fit The Battle Of Jericho“ kamen gut beim Publikum an. Der Vokalpraktische Kurs begeisterte mit den Liedern „Lighthouse“, „Red Rose“ und „Every breath you take“ und wurde vom Orchester begleitet. Durch den Gesang kam noch einmal die besondere Akustik der Kirche zum Ausdruck. Auch ein Klarinettentrio bewies sein Können mit dem „Marsch von Jeremia Clarke“, und das Saxophon-Ensemble stimmte mit „Christmas Serenade“ auf die Weihnachtszeit ein. Abgerundet wurde das Programm mit einem Filmmusik-Medley aus „Harry Potter“.

Belohnt wurden die Musikerinnen und Musiker mit großem Applaus und dem Wunsch nach einer Zugabe, die den Zuhörern vom Orchester selbstverständlich auch erfüllt wurde. Nach diesem gelungenen Abend freut man sich im Gymnasium schon auf den Februar, wenn das nächste Konzert an der Schule stattfinden wird.

 

EURE FAVORITEN