14 Jahre Haft für Alexander U. wegen Totschlags

Mordprozess LG Hagen
Mordprozess LG Hagen
Foto: IKZ

Hemer.. Zu einer Freiheitsstrafe von 14 Jahren und sechs Monaten wegen Totschlags und Verstoßes gegen das Waffengesetz ist Alexander U. verurteilt worden. Damit blieb das Landgericht weit unter der von der Staatsanwaltschaft geforderten lebenslangen Haftstrafe. Dem Hemeraner war Mord aus Heimtücke vorgeworfen worden.

Seit dem frühen Morgen wurde der Prozess vor dem Landgericht Hagen geführt. Alexander U. hat in der Nacht zum 14. Mai in einem „illegalen Saufclub“ an der Schützenstraße Sven M. mit einem Messer erstochen. Den Leichnam schaffte er anschließend mit Kameraden zum Duloh.

Der Prozess war am 26. Oktober eröffnet worden.

 
 

EURE FAVORITEN