Silvester mit dem Bus nach Hause

Kreis Mettmann..  Wer an Silvester feiern und nicht fahren will, kann mit der Rheinbahn nach Hause kommen. Das Verkehrsunternehmen verstärkt an diesem Abend seinen Nachtfahrplan und ist länger und häufiger unterwegs. Die Betriebspause (sonst zwischen 2 und 4 Uhr) entfällt – viele Busse und Bahnen fahren durch bis morgens um 5 Uhr.

Am 31. Dezember gilt tagsüber der Samstagsfahrplan mit teilweise reduziertem Angebot. Gegen 21 Uhr endet der normale Betrieb, auf einigen Strecken bietet die Rheinbahn einen besonderen Silvester-Fahrplan an. In Ratingen und Velbert sind zwischen 21 und 5 Uhr die folgenden Linien im 60-Minuten-Takt unterwegs: Linie 712 Ratingen-Mitte – D-Volmerswerth, Hellriegelstraße; Linie 738/746 D-Hauptbahnhof – Mettmann – Wülfrath, Rathaus; Linie 770 Ratingen Hösel S – Heiligenhaus-Hetterscheidt, Kuhs bzw. Heiligenhaus, Konserheider Weg; Linie DL1 Ratingen Ost S – Ratingen West – Tiefenbroich – Lintorf – Breitscheid – Ratingen Hösel S (normales Nacht-Express-Angebot).

Am 1. Januar starten die Busse und Bahnen gegen 9 Uhr nach dem Sonntagsfahrplan. Die detaillierten Informationen finden die Fahrgäste im Feiertagsfahrplan für Weihnachten, Silvester und Neujahr, der kostenlos in allen Bussen und Bahnen sowie in den Kunden-Centern der Rheinbahn ausliegt. Er steht auch zum Download auf rheinbahn.de

 
 

EURE FAVORITEN