Sägender Zug im Klang-Nieselregen

Sarah Spitzer spielte im Rahmen von „Kleine Reihe Klassik" in der Dorfkirche Isenbügel. Foto: Fritz Baum
Sarah Spitzer spielte im Rahmen von „Kleine Reihe Klassik" in der Dorfkirche Isenbügel. Foto: Fritz Baum
Foto: WAZ FotoPool

Heiligenhaus.. Strahlender Sonnenschein machte Brahms und Debussy Konkurrenz. Dennoch stellten sich in der Dorfkirche Isenbügel etwa 50 Klassikfreunde ein beim Kammerkonzert der „Kleinen Reihe Klassik“. Auf Geige und Klavier konzertierten Sarah Spitzer und Mike Jin (beide 26).

Vier Sonaten gaben sie, beginnend mit Johannes Brahms’ Regenlied-Sonate in G-Dur (op. 78). Sofort wurde klar, wer die Hosen anhatte, Spitzer erklang im Vordergrund mit ihrem kräftigen, sägenden Zug. In perfektem Legato sprang sie zwischen den Oktaven hin und her und geigte sich in Rage, als bedeute das Stück mehr als nur Regen, durchstochen von plötzlichen Sonnenstrahlen. Jin lieferte ihr bescheiden das Fundament mit einem feinen Klang-Nieselregen, locker, zwischendurch auch grollend und ausladend, aber immer mit fließenden, ökonomischen Bewegungen.

Hamonie

Die Brahms-Sonate in A-Dur (op. 100) kam leichter an. Jins Hände spielten zwei leicht variierende Tempi und weiterhin saßen die Einsätze. Auch in der Brahms-Sonate in d-moll (op. 108) harmonierten die beiden Musiker unheimlich gut. Was das Publikum hörte, war durchweg organisch, stimmig. Allein vor Debussys Violinsonate in g-moll (op. L 140) verließen sie kurz den Saal: um den Kopf zu leeren, denn Debussy sei nun was sehr anderes, erklärte Veranstalterin Erika Otten.

Zum Reden waren die beiden nicht da. Die Stücke sprachen für sich. Erst nach der Pause vernahm man das erste Wort aus Spitzers signalrotem Mund. Nicht über die Musik, über ihre Geige sprach sie, gebaut 1782, eine Leihgabe aus London. „Ich spiele seit sechs Jahren auf diesem Instrument und bin doch sehr mit ihr verwachsen. Diesen Sommer muss ich sie leider abgeben, das ist für eine Musikerin schon eine große Tragödie.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen