Ja-Wort am liebsten im Heiligenhauser Museum

Heiligenhaus.. Eine Schnapszahl verzeichnet Heiligenhaus in Sachen „schönster Tag des Lebens“: 111 Paare gaben sich im Jahr 2011 das Ja-Wort. Den Bund fürs Leben schließen auch immer mehr Homosexuelle: Vier gleichgeschlechtliche Paare gingen im vergangenen Jahr eine so genannte Lebenspartnerschaft ein. „Tendenz steigend“, sagt Kerstin Plambeck, Standesbeamtin und Leiterin des städtischen Bürgerbüros.

Die erste gleichgeschlechtliche Ehe in Heiligenhaus ist im Jahr 2008 geschlossen worden, erinnert sich Kerstin Plambeck. In den folgenden Jahren habe sich dann jeweils ein weiteres homosexuelles Paar „getraut“ – bis es dann 2011 gleich vier gewesen seien. Eines der Paare hat im Museum Abtsküche geheiratet, drei im Trauzimmer im Rathaus.

Damit folgen die gleichgeschlechtlichen Paare der allgemeinen Tendenz: Die meisten Ehen in Heiligenhaus werden im Trauzimmer des Rathauses geschlossen; von den Ambiente-Orten war im vergangenen Jahr das Museum Abtsküche mit 25 Eheschließungen in 2011 der beliebteste, das Backhaus im Gut Zehnthof steht mit 16 Eheschließungen an zweiter Stelle. Zwei Trauungen fanden im großen Ratssaal statt.

Das Schnapszahl-Datum 11.11.11 zog im vergangenen Jahr gleich vier Paare vor den Standesbeamten. „Und für den 12.12.12 haben wir bereits eine Reservierung“, verrät Kerstin Plambeck. Der fällt übrigens auf einen Mittwoch – ein ungewöhnlicher Tag, um zu heiraten, sagt die Leiterin des Bürgerbüros. „Die meisten Trauungen finden immer noch freitags und samstags statt.“

Dem beliebtesten Hochzeitsmonat Mai habe allerdings mittlerweile der September den Rang abgelaufen. Worauf das zurückzuführen ist? „Keine Ahnung“, sagt Kerstin Plambeck, „vielleicht hängt das ja mit Urlaubsplanungen zusammen. Oder vielleicht ist das Wetter da tendenziell besser.“ Sie habe mal bei einem Paar nachgefragt, das im April geheiratet habe, warum es sich ausgerechnet diesen Monat ausgesucht habe: „Die beiden waren der Meinung, im April sei das Wetter besser als im Mai.“ Womit sie zumindest im vergangenen Jahr durchaus richtig lagen.

EURE FAVORITEN