Flamenco-Kurs im Club lässt die Dielen beben

Andalusisches Temperament lässt im Club die Dielen beben: Ein Flamenco-Kurs mit 14 Montags-Terminen, jeweils von 18 bis 19 Uhr, startet am 2. Februar unter der Leitung von Malgosha Kubiak-Neifer.

Der Flamenco ist ein kraftvoller, stolzer Tanz, erfüllt von Grazie und Eleganz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten feurige andalusische Musik und hinreißende Rhythmen. Charakteristisch für Flamenco-Tanz sind ausdrucksstarker Zapateado (Fußarbeit), Palmas (rhythmisches Klatschen) und der Einsatz der Kastagnetten. Natürlich gibt es auch Kraft-, Dehn- und Atemübungen. Der Kurs lehrt die Flamenco-typische Körperhaltung, Armführung, Koordination wie auch Schrittkombinationen.

Flamenco kann jeder lernen, der sich dafür begeistert, versichert die Kursleiterin, „unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder tänzerischen Vorkenntnissen“. Mitzubringen sind Schuhe mit fester Sohle und für die Damen nach Möglichkeit ein weiter Rock. Die Kursgebühr beträgt 84 Euro.

EURE FAVORITEN