Es werde Licht

Die Probe war im Februar, jetzt kommt die offzielle Einweihung der Beleuchtung für die Waggonbrücke: am 13. April ab 19.30 Uhr. Foto: Dennis Straßmeier
Die Probe war im Februar, jetzt kommt die offzielle Einweihung der Beleuchtung für die Waggonbrücke: am 13. April ab 19.30 Uhr. Foto: Dennis Straßmeier
Foto: WAZ FotoPool

Heiligenhaus..  Sie ist die erste Waggonbrücke Deutschlands und Teil des Panoramaradweges: Am 13. April soll die Brücke über die Bahnhofstraße nun ganz offiziell auch ins rechte Licht gerückt werden – mit LED-Technik.

Ab 19.30 Uhr geht’s auf dem Parkplatz an der Waggonbrücke, Bahnhofstraße/Ecke Westfalenstraße, rund. Vorbereitet wird die Einschaltung der Beleuchtung (geplant gegen 20.45 Uhr) durch eine Feuershow auf der Brücke, dazu gibt es Erläuterungen zum Bauwerk. Der Stadtmarketing-Arbeitskreis Gastronomie sorgt an diesem Abend für die kulinarische Begleitung.

Das Highlight längs des Panoramaradweges, die Waggonbrücke über die Bahnhofstraße, wird effektvoll angestrahlt. Deutschlands erstes Bauwerk dieser Art hat es sogar in das Miniatur-Wunderland Hamburg geschafft. Das ist Grund genug, auch in den Abendstunden die prämierte Leistung der Ingenieurkunst erlebbar zu machen.

LED-Technik

Dank des Sponsors RWE wird der Eisenbahnwaggon mit Hilfe modernster LED-Technik angestrahlt werden. Der Panoramaradweg Niederbergbahn führt von Essen-Kettwig (Ruhrtal-Radweg) über Heiligenhaus und Velbert bis Wülfrath mit Anschlüssen an die Nordbahntrasse Wuppertal, Haan sowie die Korkenzieherbahn nach Solingen und wird sicherlich nach der kompletten Fertigstellung im Juli 2011 stark frequentiert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Eröffnungsfeier eingeladen.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen