Die Unterilp läutet traditionell die Adventszeit ein

Die Unterilp hat wieder ihren eigenen Weihnachtsbaum: Am Freitagabend versammelten sich die Kinder der Kita Löwenzahn sowie einige Grundschüler der Regenbogenschule, um gemeinsam die Tanne zu schmücken. Diese Tradition gibt es in der Ilp jedes Jahr zum ersten Advent.

Der Schmuck, den die Kinder an den Weihnachtsbaum gehängt haben, war natürlich selbst gemacht. Mit Vorfreude in den Augen auf das Fest mit den vielen Geschenken schmückten die kleinen Kinder ihren Baum ganz bunt und kreativ. Er steht nun am Eingang des Stadtteils und erfreut die Bewohner.

Mit Fackelbeleuchtung ging es danach zum Schulhof der Grundschule, wo ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut war. Hier konnten sich alle stärken und einer Tanzaufführung der Kita-Kinder zuschauen. Zu dem Weihnachtsmarkt kamen dann auch viele Unterilper, um miteinander zu plaudern.

 
 

EURE FAVORITEN