Besonderes Konzert in der Dorfkirche

Der Förderkreis Dorfkirche Isenbügel lädt am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr zu einem besonderen Konzert in der Dorfkirche Isenbügel an der Isenbügeler Straße 25. Der Förderkreis hat wieder eines der besten Nachwuchsensembles aus der Folkwang Universität der Künste in Essen zu Gast: das Lafroyg Trio, bestehend aus der albanischen Pianistin Kledia Stefani, dem französischen Cellisten Yan Vaigot und dem deutschen Klarinettisten Robert Beck.

Beste Absolventen zu Gast

Die drei sind sämtlich Preisträger des Folkwang-Preises, mit dem die Essener Hochschule ihre besten Absolventen auszeichnet. Da Robert Beck auch der Klarinettenlehrer der Isenbügler Nachwuchsklarinettisten Niels-Jaagup und Alexander ist, gehört das Konzert am übernächsten Sonntag, 8. November, als Dozentenkonzert zur Reihe „Junge Talente“.

Die Idee, in der üblichen Besetzung des Klaviertrios die Violine gegen die Klarinette auszutauschen, inspirierte die Komponisten seit dem späten 18. Jahrhundert zu aparten Klangwirkungen. So entstanden Werke von außergewöhnlicher Ausdruckskraft und Individualität. Diesmal werden die jungen Musiker Wolfgang Amadeus Mozarts „Kegelstatt-Trio“, Michail Iwanowitsch Glinkas „Trio pathétique“ und Johannes Brahms’ „a-moll Trio op 114“ in der Dorfkirche vortragen.

Wie immer werden die Musiker ihr Konzert selbst moderieren. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 
 

EURE FAVORITEN