Zeltfestival-Bands Frida Gold und Cro stürmen die Charts

Erst mit Volldampf in die Album-Charts, dann mit Volldampf auf die Bühne des Zeltfestival Ruhr: Frida Gold.
Erst mit Volldampf in die Album-Charts, dann mit Volldampf auf die Bühne des Zeltfestival Ruhr: Frida Gold.
Foto: Michael Kleinrensing / Westfalenpost
Die Macher des Zeltfestival Ruhr haben mal wieder ihr feines Gespür für erfolgsversprechende Bands bewiesen. Sowohl die Album- als auch die Single-Charts werden momentan von Künstlern angeführt, die vom 16. August an in der Zeltstadt am Kemnader See auftreten werden.

Hattingen/Bochum/Witten.. Das nennt man glückliches Händchen: Frida Gold eroberte mit dem neuen Album „Liebe ist meine Religion“ die Spitze der Album-Hitparade. Für Panda-Rapper Cro ging’s mit „Whatever“ bei den Singles von 0 auf 1 – beide Chart-Stürmer sind am Start, wenn in vier Wochen das Zeltfestival Ruhr (ZFR) eingeläutet wird.

130 000 Menschen vergnügten sich im vergangenen Jahr in der Zeltstadt am Kemnader See. Die Macher Heri Reipöler, Björn Gralla und Lukas Rüger sind zuversichtlich, dass auch die sechste Auflage vom 16. August bis 1. September ein Publikumsmagnet wird.

Vorverkauf läuft stark

Der Vorverkauf für „das stärkste Programm aller Zeiten“ (Heri Reipöler) jedenfalls läuft auf vollen Touren. Zweimal heißt es bereits: ausverkauft. Nach dem Gastspiel von Silbermond am 23. August sind nun auch sämtliche Tickets für den Unplugged-Auftritt der Fantastischen 4 am 21. August vergriffen.

Gute Nachricht für zu spät gekommene Silbermond-Fans: Für das vorgeschaltete Zusatzkonzert von Stefanie Kloß und ihren Jungs am 22. August sind noch Karten erhältlich.

Dauerkarte kostet zehn Euro

Das gilt auch für alle anderen Termine. Und die haben es in sich. Auf der Bühne stehen unter anderem Joe Cocker, die Söhne Mannheims, Deichkind, Selig, Bosse, The Gaslight Anthem, LaBrass Banda, Jan Plewka, Dieter-Thomas Kuhn und Pamela Falcon. Klassiker aus den 70er und 80er Jahren präsentiert Supertramp-Sänger Roger Hodgson. Ausfallen muss das für den 27. August geplante Gastspiel von Sharon Jones.

Wer ein 3-Euro-Tagesticket für die Gastro-Meile und den Markt der Möglichkeiten löst, wird musikalisch gleichfalls bestens bedient. Auf der Piazza-Bühne geben sich u.a. DSDS-Gewinner Tobias Regner und Mambo Kurt ein Stelldichein. Per Dauerkarte wird’s ein preiswertes Vergnügen: Die ZFR-Card bietet für zehn Euro täglich Einlass in die Zeltstadt.

 
 

EURE FAVORITEN