Sommerfest im Café Miteinander

Das Café Miteinander der Flüchtlingshilfe Sprockhövel hat am vergangenen Freitag sein Sommerfest im evangelischen Gemeindehaus am Perthes-Ring gefeiert. Etwa 150 Menschen, Geflüchtete und Einheimische, erfreuten sich an kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder, heißt es vom Veranstalter.

Für Kinder gab es einen Malwettbewerb. Bei ihm gewannen die Kunstwerke des siebenjährigen Massa, der neunjährigen Rojda und der zwölfjährigen Hayda. Die Werke werden im Gemeindehaus ausgestellt und sind beim Sprockhöveler Stadtfest am Sonntag, 11. September, zu sehen.

Das Musikprogramm reichte von Volksliedern zur Gitarre über arabische Klänge auf der Saz bis hin zur Live Musik mit der Sprockhöveler Band „Blue House“. „Dies war ein echtes, sichtbares Miteinander und für unser Café, das wir seit November 2015 betreiben, ein spürbarer und berührender Erfolg“, sagte Ingrid Leukers-Bölicke, eine der Mitbegründerinnen. Bereits im April hatten die Flüchtlingshilfe und das Café Miteinandern ein Frühlingsfest und im Juli das Zuckerfest gemeinsam gefeiert.

Das Café Miteinander der Flüchtlingshilfe Sprockhövel in Niedersprockhövel ist jeden Donnerstag in der Zeit von 16 bis 19 Uhr für alle Interessierten geöffnet.

 
 

EURE FAVORITEN