Schwimmen soll teurer werden

Foto: Hans Blossey
Ab 1. Januar 2013 soll der Eintritt 3,80 statt 3,50 Euro kosten. Ermäßigt: 1,70 statt 1,50 Euro.

Hattingen..  Der Eintritt in die Hattinger Schwimmbäder soll teurer werden – um 30 Cent für Vollzahler und um 20 Cent für ermäßigte Tickets. Dadurch sollen rund 10 000 Euro Mehreinnahmen generiert werden, die der Umsetzung des Haushalts-Sanierungskonzeptes 2012-2016 dienen. Das hat die Stadtverwaltung dem Sportausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag vorgestellt. Die Politiker haben den Beschluss zunächst einmal zur Beratung zurück in die Fraktionen gegeben. Die Entscheidung fällt im Rat am 28. Juni.

„Die beste Konsolidierung wäre, zweieinhalb Monate Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius in den Haushalt zu schreiben“, sagte Kämmerer Dr. Frank Burbulla in der Sitzung. Dann wäre das Freibad immer voll, dann reichten die Einnahmen. Im verregneten Sommer 2011 kamen aber nur 21 059 Besucher nach Welper – 15 744 weniger als im Sommer zuvor. Und im Jahr 2009 waren es sogar noch 44 295 Besucher.

Im Hallenbad in Holthausen wurden im vergangenen Jahr 63 473 Besucher gezählt (2010: 61 012; 2009: 59 317) – davon sind aber mehr als zwei Drittel Schüler und Vereinsschwimmer gewesen.

Vollzahler sollen ab dem 1. Januar 2013 dann 3,80 statt 3,50 Euro zahlen, ermäßigte Karten sollen 1,70 statt 1,50 Euro kosten. Diese vorgeschlagenen Entgelte orientierten sich am Niveau der Nachbarstädte, so Dezernentin Beate Schiffer.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel