Reif für das Inselradio

Jürgen Mayer, Moderator bei WDR 2, in seinem Mini-Studio auf Mallorca.
Jürgen Mayer, Moderator bei WDR 2, in seinem Mini-Studio auf Mallorca.
Foto: NRZ

Hattingen/Sineu..  WDR-2-Moderator Jürgen Mayer lebt mit seiner Frau auf Mallorca. Zur Arbeit fliegt er zweimal im Monat nach Köln.

Einfach mal aus dem Hamsterrad ausbrechen, weg aus Deutschland, etwas anderes machen. Diesen Traum hat sich Jürgen Mayer erfüllt. Der Radio-Moderator wohnt seit sechs Jahren auf Mallorca, hat Hattingen hinter sich gelassen. Nicht so ganz: Jeden Morgen studiert er erst einmal die Hattinger Seite im Internet-Portal Der Westen.

Abseits vom Touristenrummel, abseits der Strände, 30 Autominuten von der Inselhauptstadt Palma entfernt lebt Jürgen Mayer in der Nähe von Sineu mit Ehefrau Christina (44) auf einer Finca. „Hier haben wir unser Glück gefunden”, erzählt der 46-Jährige, der im Wechsel mit Heike Knispel die Vormittags-Sendung „WDR 2 am Sonntag” moderiert und seit acht Jahren zum Moderatoren-Team des „Morgenmagazins” gehört.

Für seine Einsätze im Kölner Funkhaus fliegt Jürgen Mayer zweimal im Monat ein. Die Verbindungen sind gut, die Preise moderat. „Durch meinen Job lebe ich in beiden Welten”, erzählt Mayer. „Ich habe das ruhige Finca-Leben auf Mallorca, in Köln ein WG-Zimmer mitten in der City.”

Besser kann man es nicht haben . . .

Ehefrau Christina kommt nicht so oft nach Deutschland. Sie kümmert sich um das 7000 Quadratmeter große Anwesen, arbeitet außerdem als Yoga-Lehrerin auf der Insel. Außer Hund „Sir Peter” gibt’s keine Tiere auf der Finca. „Mit der Tierhaltung sind wir kläglich gescheitert”, sagen sie. Das Federvieh hat sich unkontrolliert vermehrt: Als aus den sechs Hühnchen plötzlich 30 geworden sind, haben die Mayers die Notbremse gezogen und sie abgegeben. Und auch die zwei Esel, die eigentlich zu einer mallorquinischen Finca gehören, waren zu arbeitsintensiv.

Stattdessen kümmern sich Mayers auf Mallorca ums Radiomachen. Er arbeitet von Mallorca aus als Korrespondent für ARD-Sender, macht von seinem Mini-Studio mit Fensterblick aufs Tramuntana-Gebirge Radio-Reportagen, gibt Interviews. Und er bereitet hier die Sonntags-Show „Mayers & Friends” vor, die jeden Sonntag vormittags beim deutschsprachigen „Inselradio” läuft.

Co-Moderatorin ist Christina Mayer, die er in der erfolgreichen Morning-Show (und auch privat) „Frau Mayer” nennt, während sie ihn „Herr Mayer” ruft. „Die Sendung beim Inselradio ist Hobby”, erzählt Herr Mayer. Hier geht’s um Unterhaltung und Klatsch, mit seriösem Journalismus wie bei WDR 2 hat die Inselradio-Show nichts zu tun. Aber die lockere Sendung kommt an. So gut, dass sie nie ausfällt: Wenn Jürgen Mayer sonntags seine Live-Sendung bei WDR 2 in Köln fährt, kommt zeitgleich aus dem Inselradio-Studio in Palma eine Konserve, die er mit seiner Frau aufgezeichnet hat.

Kennen gelernt haben sich Jürgen Mayer, früher auch Moderator bei SWR 4, HR 3 und 1 Live, und seine Frau im Urlaub in der Dominikanischen Republik: Sie sind im Pool aufeinander zugeschwommen – und seitdem ein Paar.

Das war vor 19 Jahren. Anfangs zog Christina der Liebe wegen zu Jürgen nach Wiesbaden. „Zwei Jahre habe ich es ausgehalten, dann ging’s nicht mehr”, erzählt sie. „Ich hatte Heimweh ins Ruhrgebiet.”

Jürgen hatte Mitleid – und Verständnis. Er zog mit ihr zurück nach Hattingen. Von da an war für sie die Welt wieder in Ordnung. „Mein Herz schlägt fürs Ruhrgebiet”, erzählt sie – so schön Mallorca auch ist.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen