Quartett unterstützt Bildungsarbeit

Nina Kliemke , Ana Maria Cabello Gonzalez , Dr. Wilfried Korngiebel , Bernd Maaß . Foto: Uwe Möller WAZ FotoPool
Nina Kliemke , Ana Maria Cabello Gonzalez , Dr. Wilfried Korngiebel , Bernd Maaß . Foto: Uwe Möller WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Vorstand des VHS-Fördervereins setzt auf Ideen und Projekte.

Hattingen..  Sie haben nichts gegen Projekte mit anderen Städten. Doch ihr Dreh- und Angelpunkt ist Hattingen. Für die VHS vor Ort will der neue Förderverein tätig werden.

Er setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Bernd Maaß, Stellvertreterin Ana Maria Cabello Gonzalez, Kassierer Dr. Wilfried Korngiebel und Schriftführerin Nina Kliemke. Das Quartett will die Arbeit der VHS vor Ort mit Ideen und Projekten unterstützen, seine unterschiedlichen Erfahrungen einbringen, die Mitgliederzahl von derzeit 30 steigern und neue Zielgruppen für die Bildung ins Boot holen.

Maaß leitet einen Gesprächskreis für Männer ab 55. Industrie und Rechnungswesen hat er hinter sich gelassen, freut sich, sich anderen Dingen widmen zu können. Seine Stellvertreterin gibt Spanischkurse an der VHS. Philosoph Korngiebel hat eine Ausstellung zum VHS-Jubiläum gemacht, eine Festschrift für die Musikschule geschrieben und leitet historische Exkursionen. Literaturwissenschaftlerin Nina Kliemke ist freie Mitarbeiterin im Stadtmuseum. Die Jüngste in der Runde macht Jugend- und Projektarbeit. „Wir sind alle gleichberechtigt“, sagt der neue Vorstand. Eine Hierarchie gibt es nicht. Nur das gemeinsame Ziel, der VHS neue Gruppen jeden Alters zu erschließen. Angefangen vom jugendlichen Nachwuchs – indem der Förderverein etwa Theaterprojekte an Schulen unterstützt. Ana Maria Cabello Gonzalez hatte schon Sprachschülerinnen aus Holthausen, als es dort kein schulisches Angebot gab. Gemeinsam will man neue Kooperationspartner suchen. Gewünscht ist eine Beteiligung an Anneke-Preis und Holocaust-Gedenktag. Deutlich machen will der Förderverein, dass die VHS Bildung für alle bietet.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel