Polizei warnt erneut vor Trickdieben

Jede Woche neue Trickdiebe: Aktuell meldet die Polizei einen Fall, in dem die Täter vorgetäuscht haben, dass sie Wasserleitungen überprüfen müssten.

Zwei Männer hatten am Montag gegen 14.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Uhlandstraße an der Wohnungstür eines älteren Ehepaares geklingelt. Sie gaben an, Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein und die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, berichtet die Polizei. Während einer sich ins Badezimmer begab, lenkte der andere die 87-jährige Bewohnerin in der Küche ab.

Der Täter erklärte, dass die Geschädigte 120 Euro Wassergeld zurückerstattet bekomme und fragte, ob sie ihm einen 500-Euro-Geldschein wechseln könne. Als die Seniorin antwortete, dass sie nicht so viel Geld habe, verließen die Männer ihre Wohnung. Ob etwas gestohlen wurde, ist zurzeit nicht bekannt.

Täterbeschreibung: Ein Täter ist etwa 1,70 Meter groß, normale Figur; der Mittäter ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine stabile Figur. Hinweise unter 02324/9166-6000.

EURE FAVORITEN